Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 210226

Ikone »Heilige Familie«

gedruckt

Verlag
Kunstverlag Anton Nicolai
Produktinformation
Holz, 9,8 x 12,5 x 1,5 cm (B x H x T), Siebdruck, mit Aufhängung
Auf dieser Ikone ist eine kunstvolle Darstellung der Heiligen Familie zu bewundern. Vor dem goldenen Hintergrund sind die heilige Jungfrau Maria, Josef und Jesus zu sehen.
33,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 Woche
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Kunstvolle Darstellung der Heiligen Familie

Auf dieser Ikone ist eine kunstvolle Darstellung der Heiligen Familie zu bewundern. Vor dem goldenen Hintergrund sind die heilige Jungfrau Maria, Josef und Jesus zu sehen. Die Gottesmutter lehnt ihren Kopf an die Schulter ihres Mannes, während Josef seinen Arm um Marias Schulter legt. Das Jesuskind sitzt in der Mitte vor ihnen und richtet seinen Blick direkt auf den Betrachter. Als Zeichen für die Einheit der Heiligen Familie berühren sich Jesus, Maria und Josef an den Händen. Die rechte Hand erhebt Jesus zum Segen.

Die Ikone »Heilige Familie« begeistert mit ihrer reichhaltigen Symbolik und Farbenpracht. So symbolisiert das goldene Gewand Jesu sein göttliches Wesen. Das blaue Untergewand Mariens steht für ihre Aufnahme in den Himmel, als Zeichen für ihre immerwährende Jungfräulichkeit zieren drei Sterne ihren roten Mantel. Die Farbe des Mantels von Josef symbolisiert das Irdische und Menschliche.
Die Beischriften neben Maria und Josef und im Heiligenschein Jesu sind charakteristisch für eine Ikone. Die Beischriften hier bezeichnen die Heilige Familie als »Maria, Mutter Gottes«, »Heiliger Josef« und Jesus als »den ewig Seienden«.

Ikonen wollen eine Botschaft vermitteln und ein »Fenster zum Himmel« sein, durch welches der Betrachter die Gegenwart Gottes erfährt. Nach dem Verständnis der orthodoxen Kirchen können Ikonen und die dargestellten Personen verehrt werden, indem man sich vor ihnen verneigt oder bekreuzigt, die Anbetung steht jedoch allein Gott zu. Die Personen werden durch eine sogenannte Beischrift eindeutig identifiziert, so wird das Bild erst zur Ikone und zur Ikonenweihe zugelassen. Nach alter Überlieferung wird die Herstellung einer Ikone auch Ikonenschreiben genannt. Beim Schreiben einer Ikone steht nicht die Kunst, sondern das religiöse Handwerk durch den Schreiber, der sich als Werkzeug Gottes versteht, im Vordergrund.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien