Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783894114244

Im Anhauch des Windes

Gedichte und Prosa II

Autor
Herbert Meier
Verlag
Johannes
Produktinformation
Herausgeber: Alois M. Haas, Belletristik, 186 Seiten, Sprache: Deutsch, 223 x 147 x 20mm
Das neue Buch von Herbert Meier, das zu seinem 85. Geburtstag erscheint, ist eine thematische und formale Fortsetzung seiner früheren Sammlung 'Das Erhoffte will seine Zeit' (2010). Es ist als ein freies Ganzes komponiert. In den Gedichten wie in der
20,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Das neue Buch von Herbert Meier, das zu seinem 85. Geburtstag erscheint, ist eine thematische und formale Fortsetzung seiner früheren Sammlung 'Das Erhoffte will seine Zeit' (2010). Es ist als ein freies Ganzes komponiert. In den Gedichten wie in der Prosa kehren Motive und Gedanken wieder, die einander beleuchten und neue Bedeutungen eröffnen. Der Satz 'Ein gutes Gedicht endet mit einem Sprung ins Ungeahnte' trifft somit nicht nur auf die haiku-artigen lyrischen Notizen zu, sondern auch auf die neuen, in den vergangenen Jahren entstandenen Gedichte, die in ihren zeitkritischen Bildern die Dekadenzen und möglichen Hoffnungen unserer Gegenwart widerspiegeln. Diese zeitnahen Gedichte spielen oft thematisch auf die dialogische Prosa an, in der Philosophen und Theologen aus früheren Zeiten mitten in unserem Alltag unerwartete Vergleiche und Analogien mit gewesenen Epochen anstellen. Sie verknüpfen sich aber auch mit den aphoristischen Gedanken und Zitaten am Schluss des Buches.