Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783831610303

Information, Mutation und Selektion

Versuch einer informationistischen Evolutionstheorie

Autor
Erich Wahrendorf
Verlag
Utz Verlag GmbH
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 109 Seiten, Sprache: Deutsch, 189 x 123 x 12mm
In diesem Buch handelt es sich um den Versuch des Autors, eine von ihm so genannte informationistische Evolutionstheorie vorzulegen, die sich an folgenden Fragen entzündet: Sind Mutation und Selektion allein die großen Konstrukteure des Artwandels? Sind
9,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

In diesem Buch handelt es sich um den Versuch des Autors, eine von ihm so genannte informationistische Evolutionstheorie vorzulegen, die sich an folgenden Fragen entzündet: Sind Mutation und Selektion allein die großen Konstrukteure des Artwandels? Sind Systemwandel und Systemauswahl überhaupt ohne Systemkonstruktion möglich? Kann es eine Systemkonstruktion geben ohne den Faktor Information? Kann dieser ohne Geist entstehen? Der Verfasser findet in den einander diametral gegenüberstehenden Vorstellungen über die Entstehung des Lebens, in dem biblischen Schöpfungsmodell und in dem physikalistischen Modell der Evolution, jeweils eine grundlegende Schwäche. Wie könnte ein Modell der Evolution aussehen, das neben den Faktoren Mutation und Selektion auch den der Information berücksichtigt? Der Verfasser versucht, eine hypothetische Antwort auf diese Frage zu geben und zeigt, daß auch sein Modell einer durch Information gesteuerten Evolution nach den Regeln der Naturwissenschaft überprüft werden kann.
Informationen zum Autor
Erich Wahrendorf, geb. 1934 in München, Abitur am dortigen Theresiengymasium und anschließend Studium der Fächer Deutsch, Geschichte und Erdkunde für das höhere Lehramt an der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) in München. Nach Abschluß der Referendarzeit von 1960 bis 1997 Lehrer am später so genannten Tassilo-Gymnasium in Simbach a. Inn. Dort Unterricht außer in den oben angeführten Fächern auch in Sozialkunde, ev. Religion und Ethik. Von 1963 bis 1986 im Vorstand der VHS Simbach a. Inn und seit 1973 Lektor an der ev. Kirche in Braunau a. Inn. Seit 1985 verheiratet mit Martha, geb. Nußbaumer.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien