Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 4015023243064

Italienische Arien ZWV 176

Verlag
note 1 music gmbh
Produktinformation
69 Minuten, Musik: Jan Dismas Zelenka, Orchester: Ensemble Tourbillon, Dirigent: Petr Wagner, Keine Altersangabe, 146 x 131 x 9mm
Die acht Italienischen Arien ZWV 176 von Jan Dismas Zelenka (1679-1745) entstanden wohl im Zuge seiner letztendlich vergeblichen Bewerbung um den Posten des Hofkapellmeisters in Dresden. Bei den Vokalwerken handelt es sich um ambitionierte, strukturell
21,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die acht Italienischen Arien ZWV 176 von Jan Dismas Zelenka (1679-1745) entstanden wohl im Zuge seiner letztendlich vergeblichen Bewerbung um den Posten des Hofkapellmeisters in Dresden. Bei den Vokalwerken handelt es sich um ambitionierte, strukturell dicht gearbeitete Musik für die Virtuosen der Dresdner Hofkapelle, die garantiert Wirkung erzeugen. Für das Theater der damaligen Zeit scheinen sie allerdings weniger geeignet gewesen zu sein, da im Rahmen einer normalen Aufführungssituation - mit Bühnengeräuschen und einem ohnehin häufig nur sehr wenig aufmerksamen Publikum - der vertonte Text sowohl akustisch als auch inhaltlich kaum zu verstehen gewesen wäre. Ein durchschnittliches Opernpublikum der Zeit hätte die Arien außerdem wohl auch als zu lang und zu komplex empfunden. Zelenka hätte es sich natürlich auch leichter machen und sich bei den Kompositionen einer modernen neapolitanischen Ökonomie der Mittel befleißigen können statt seinem komplexen, hochexpressiven, ja bisweilen sogar exzentrischen, aber eben auch ausgesprochen charakteristischen Stil treu zu bleiben. Das tat er jedoch zum Glück nicht: So musste er - fast zwangsläufig - mit seinem Versuch, durch die Ariensammlung ZWV 176 den Verantwortlichen in Dresden seine Operntauglichkeit zu beweisen und damit die Wahl eines Kapellmeisters neben dem bereits engagierten Johann Adolf Hasse zu seinen Gunsten zu beeinflussen, scheitern - das allerdings auf beeindruckend hohem kompositorischen und künstlerischen Niveau. Petr Wagner und das Ensemble Tourbillon stellen hier auf ACCENT bislang unbekannte Musik des großen Barockkomponisten vor und landen dank einer erlesenen Sängerbesetzung (u.a. mit der Sopranistin Hana Bla¿íková) mit der ersten Gesamteinspielung in historisch informierter Aufführungspraxis einen veritablen Coup.
Titelliste
  • 01 Nr. 1 Se pensi cangiar quel core
  • 01 Italienische Arien ZW 176 Nr. 1-8
  • 02 Nr. 2 Povera fede sei pur mal spesa
  • 03 Nr. 3 E voi siete d'altri
  • 04 Nr. 4 Non si trova, ns si d...
  • 05 Nr. 5 Se ha per guida la costanza
  • 06 Nr. 6 Non s¢ se pi- vi rivedr.
  • 07 Nr. 7 Senti ti voglio ancor
  • 08 Nr. 8 Son da pi- venti

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien