Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783872146069

Jenseits der Festungsmauern

Verstehen und Begegnen. Festschrift Olaf Schumann zum 65. Geburtstag

Verlag
Erlanger Vlg F.Mission
Produktinformation
Herausgeber: Ulrich Dehn, Klaus Hock, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 495 Seiten, Sprache: Deutsch, 211 x 146 x 43mm
Verstehen und Begegnen Festschrift für Olaf Schumann zum 65. Geburtstag.

Olaf Schumann, Professor für Missions- und Religionswissenschaft in Hamburg, hat die Begegnung mit Menschen anderen Glaubens zu einem wesentlichen Thema seines
30,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Verstehen und Begegnen Festschrift für Olaf Schumann zum 65. Geburtstag. Olaf Schumann, Professor für Missions- und Religionswissenschaft in Hamburg, hat die Begegnung mit Menschen anderen Glaubens zu einem wesentlichen Thema seines christlich-theologischen Arbeitens gemacht. Die Klärung der christlich-nichtchristlichen Beziehungen in einem religiös pluralen Umfeld und das Aufbrechen von Festungen waren und sind stets wiederkehrende Aspekte, die wie ein roter Faden sein Werk durchziehen. Die Auseinandersetzung mit christlicher Mission wie auch das präzise Kennenlernen anderer Religionen sind für ihn dabei nicht eine abstrakte Frage des Wahrheitsdiskurses. Es geht um Menschen, wenn wir Religio-nen begegnen. Es geht um eine Beziehungsfrage, die sich auch in dem von Schumann gerne zitierten Wort Friedrich Max Müllers niederschlägt: "Wer nur eine Religion kennt, kennt keine." Schumann sind die Grenzen theologischen Arbeitens stets bewusst geblie-ben: Auch eine Theologie der Religionen kann nie die Religionswelt über einen Kamm scheren geschweige denn eine Metatheologie der gesamten Religionsgeschichte sein, sondern sie muss sich immer in der konkreten Begegnung zweier Religionen bewähren. Die 26 Beiträge in dieser Festschrift aus sechs Ländern reflektieren, kon-kretisieren und vertiefen dieses Anliegen von Olaf Schumann. Dabei liegt ein gewisser Schwerpunkt auf der Begegnung mit dem Islam. Insgesamt bietet der Band wichtige Beiträge zu Fragen einer Theologie der Religionen.
Informationen zum Autor
Ulrich Dehn ist Referent für nichtchristliche Religionen in der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin und Professor für Religionswissenschaft, Missionswissenschaft sowie Ökumenik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Klaus Hock ist Professor für Religionsgeschichte - Religion und Gesell-schaft an der Universität Rostock.