Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 132869

Johannes Vermeer

Das vollständige Werk

Autor
Karl Schütz
Verlag
Taschen Verlag
Produktinformation
258 Seiten, 29 x 40 cm, gebunden, farbige Abbildungen, in bedruckten Pappkoffer
Dieser prächtige Bildband präsentiert Ihnen mit seinem vollständigem Werksverzeichnis die 35 Werke Johannes Vermerk, welche er in gut zwanzig Jahren seiner Schaffensphase fertig stellte.
99,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Johannes Vermeers Werke im XL-Format

  • Gemälde im großzügigen XL-Format
  • Mit zahlreichen Detailvergrößerungen
  • Hardcoverband mit 3 Ausklappseiten
  • im bedruckten Pappkoffer
Dieser Kunstband widmet sich ganz dem Werk und Leben von Johannes Vermeer, dem niederländischen Künstler, dessen Bild das Mädchen mit dem Perlenohrring zur Inspiration für einen Bestseller der New York Times und dessen Verfilmung mit Scarlett Johansson und Colin Firth wurde.
Der Taschen-Verlag widmet ihm diesen 258-seitigen Hardcoverband mit 3 Ausklappseiten und Leseband im Format 29 x 39.5 cm. Der Gesamtkatalog der Werke Vermeers zeigt seine ruhigen, aber spannungsreichen Gemälde im großzügigen XL-Format. Ein Großteil seiner Bilder wurde für diesen Band aufwendig neu fotografiert. Zahlreiche Detailvergrößerungen und die Ausklappseiten ermöglichen es, Vermeers Talent für lebendig wirkende Genreszenen en détail zu studieren, seine subtile Lichtregie und seine Gabe, mit nur einem flüchtigen Blick eine ganze Geschichte zu erzählen. Der Kunsthistoriker Karl Schütz bringt dem Leser subtil Werk und Leben Vermeers näher, dessen Ruhm zu Lebzeiten kaum über seine Geburtsstadt Delft hinaus reichte. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts rückte Vermeer in den Fokus der internationalen Kunstwelt, die plötzlich die erzählerischen Details, sorgfältig ausgearbeiteten Texturen und majestätischen Lichtebenen seiner Werke wahrnahm und ein Genie entdeckte.

Über den Autor:

Karl Schütz war nach seinem Studium der Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Wien ab 1972 Kurator an der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums in Wien und von 1990 bis 2011 Direktor der Gemäldegalerie. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die niederländische Malerei, die deutsche Malerei des frühen 16. Jahrhunderts, die höfische Porträtmalerei und die Sammlungsgeschichte.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien