Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783854762393

Kapitalistische Entwicklung in Nord und Süd

Handel, Geld, Arbeit, Staat

Verlag
Mandelbaum Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Joachim Becker, Karen Imhof, Johannes Jäger, Cornelia Staritz, Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 300 Seiten, Sprache: Deutsch, 184 x 126 x 19mm
Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich
16,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich an zentralen strukturellen Formen kapitalistischer Ökonomien. Das Buch verbindet damit unterschiedliche kritische Zugänge zur Analyse der ökonomischen Entwicklung in Nord und Süd. Insbesondere steht die Herausarbeitung verschiedener Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen im Vordergrund. Der Bogen der Analyse reicht dabei vom Zusammenhang zwischen Direktinvestitionen, Außenhandel, Verschuldung und Entwicklung, Finanzkrisen und Verteilung bis zur Rolle des Staates. Neben der Analyse sich wandelnder Strukturen wird auch die Rolle entwicklungsrelevanter Akteure untersucht. Aus dem Inhalt: - Akkumulation, Internationaler Handel, Kapitalverkehr und Natur: Akkumulation und ungleiche Entwicklung im historischen Vergleich / Formen der Eingliederung in das internationale Handelsregime / Direktinvestitionen und ungleiche Entwicklung / Globale Güterketten und Produktionsnetzwerke / Regionalökonomische Aspekte wirtschaftlicher Entwicklung - Geld: Internationale Geldnormen / Internationale Verschuldung und (Unter-)Entwicklung - Arbeitsbeziehungen: Formalisierung und Informalisierung / Krise und Lohnverhältnis - Staat: Staaten in der Peripherie / Die Internationalisierung des Staates / Variationen staatssozialistischer Entwicklung
Informationen zum Autor
JOACHIM BECKER ist ao. Professor am Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung der Wirtschaftsuniversität Wien und war im Wintersemester 2006/07 Gastprofessor im Projekt Internationale Entwicklung der Universität Wien. KAREN IMHOF ist Historikern und Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Global Financial Governance" sowie Lektorin am Projekt Internationale Entwicklung an der Universität Wien. JOHANNES JÄGER leitet den Fachbereich Volkswirtschaft an der Fachhochschule des bfi Wien und ist Lehrbeauftragter im Rahmen des Projektes Internationale Entwicklung an der Universität Wien. CORNELIA STARITZ ist Ökonomin und zurzeit im Rahmen eines Ph.D. an der New School for Social Research in New York sowie Lektorin am Projekt Internationale Entwicklung an der Universität Wien.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien