Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783889812759

Karl Bonhoeffer - ein Nervenarzt

Vorträge zum 60. Todestag

Autor
Dag Moskopp, Dorothea Jäkel, Christina Härtel, Klaus von Dohnanyi, Christian Nottmeier, Thomas Beddies
Verlag
Wichern Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Dag Moskopp, Dorothea Jäkel, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 176 Seiten, Sprache: Deutsch, 213 x 141 x 15mm
Der Neurologe und Psychiater Karl Bonhoeffer (1868-1948) war als Gutachter
während des "Dritten Reichs" an Zwangssterilisationen beteiligt. Und trotzdem
stellte er sich während seiner eigenen Sprechstunde gewissenhaft gegen
diese Praxis, bekräftigte
19,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der Neurologe und Psychiater Karl Bonhoeffer (1868-1948) war als Gutachter während des "Dritten Reichs" an Zwangssterilisationen beteiligt. Und trotzdem stellte er sich während seiner eigenen Sprechstunde gewissenhaft gegen diese Praxis, bekräftigte seinen Widerstand durch Kontakte zu den Gegnern des "Euthanasie"-Programms der Nazis. Wie ist dieser Widerspruch zu deuten? Anhand seiner Lebenserinnerungen, Augenzeugenberichten und den Rekonstruktionsversuchen seiner geistigen Umwelt wird der Neurologe und Psychiater Karl Bonhoeffer greifbar und sein manchmal unauffälliges Leben gewinnt deutlich an Konturen und Schärfe. Der Band enthält Vorträge von Dipl. Psych. Christina Härtel, Dorothea Jäkel (B. A.), Prof. Dr. med. Dag Moskopp, Dr. jur. Klaus von Dohnanyi, Dr. theol. Christian Nottmeier und Dr. phil. Thomas Beddies, die auf einem Symposion des Vivantes-Klinikums im November 2008 gehalten wurden.