Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783889813657

Kreuz und Lilie

Christliche Pfadfinder in Deutschland von 1909 bis 1972

Verlag
Wichern Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Ulrich Bauer, Hartmut Keyler, Jobst Besser, Albrecht Sudermann, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 520 Seiten, Sprache: Deutsch, 211 x 176 x 32mm
Lager und kurze Hosen
Die Christliche Pfadfinderschaft entstand Anfang des 20. Jahrhunderts unter dem Einfluss der englischen Boy-Scout-Bewegung in den evangelischen Jünglingsvereinen. In den 20er Jahren war sie eine Säule der bündischen Jugend. Nach
15,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Lager und kurze Hosen Die Christliche Pfadfinderschaft entstand Anfang des 20. Jahrhunderts unter dem Einfluss der englischen Boy-Scout-Bewegung in den evangelischen Jünglingsvereinen. In den 20er Jahren war sie eine Säule der bündischen Jugend. Nach der Zwangseingliederung in die Hitlerjugend und dem Verbot der Arbeit hielt eine Bruderschaft Kontakt untereinander und baute ab Ende 1945 erneut eine rasch florierende Jugendarbeit auf: die Christliche Pfadfi nderschaft Deutschlands, die zeitweilig bis zu 40.000 Mitglieder zählte und sich schließlich 1972 mit zwei evangelischen Pfadfinderinnen-Bünden zum heute sehr aktiven VCP (Verband Christlicher Pfadfi nderinnen und Pfadfinder) vereinigte. Das Buch erzählt den "Werdegang" der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands in sechs Kapiteln, bietet Analysen zu besonderen Themen: etwa der pfadfi nderischen Erziehungsmethodeoder dem sogenannten Lebenspfadfindertum. Über 200 Lebensläufe zeigen, welchen Hintergrund Führungsverantwortliche hatten. Eine Zeittafel bietet einen schnellen Überblick.
Informationen zum Autor
Ulrich Bauer, geb. 1938, ist promovierter Lebensmittelchemiker, war Apotheker und Umweltfachmann. Seit 1952 ist er Christlicher Pfadfinder und war einige Jahre Bundesvorsitzender des VCP. Hartmut Keyler, geb. 1936, Architekt und Karikaturist, ist seit 1949 dabei und war über viele Jahre Mitglied des Weltkomitees der Pfadfinder. Jobst Besser, geb. 1931, war Pastor und Superintendent der hannoverschen Landeskirche, seit 1947 Mitglied und von 1961 bis 1968 hauptamtlicher Bundesführer der CP; er starb mitten in der gemeinsamen Arbeit an der CP-Geschichte am 19. März 2012. Albrecht Sudermann, geb. 1937, ehemals Pfarrer und Verwaltungsbeamter, ist seit 1947 dabei und war Anfang der 60er Jahre hauptamtlicher Mitarbeiter der CP und später Landesjugendpfarrer in Bayern. 15 Autorinnen und Autoren, viele davon ehemals in führender Position der Christlichen Pfadfinderschaft, haben an dem Band mitgearbeitet. Historischer Berater war der bekannte Sozialethiker und Historiker Günter Brakelmann.