Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783803040275

Kunst und Architektur des Islam

Autor
Robert Hillenbrand
Verlag
Wasmuth Ernst Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 288 Seiten, Sprache: Deutsch, Übersetzer: Christian Rochow, 210 x 151 x 22mm
Robert Hillenbrand, der nicht nur in England als die f¿hrende Autorit¿auf dem Gebiet der Erforschung islamischer Kunst gilt, verfolgt in diesem Buch, das sich als grundlegende Einf¿hrung in dieses Thema versteht, die Entwicklung einer au¿rgew¿hnlich
12,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Robert Hillenbrand, der nicht nur in England als die f¿hrende Autorit¿auf dem Gebiet der Erforschung islamischer Kunst gilt, verfolgt in diesem Buch, das sich als grundlegende Einf¿hrung in dieses Thema versteht, die Entwicklung einer au¿rgew¿hnlich vielf¿igen Spannbreite von Kunstformen: Architektur, Kalligraphie, Buchillumination, Malerei, Keramik, Textilien, Metallarbeiten, um nur einige zu nennen. Er bietet in seinem reich illustrierten Werk einen ausgewogenen ¿erblick zu diesem weit gefassten Thema ¿ das immerhin eintausend Jahre und geographisch den ausgedehnten Wirkungsbereich muslimisch gepr¿er Zivilisation umspannt ¿, indem er den Schwerpunkt auf bestimmte bedeutende Werke legt, die f¿r die verschiedenen Stile und Schulen als repr¿ntativ gesehen werden k¿nnen. Diese sorgf¿ig ausgew¿ten Beispiele, die in Erscheinung und Wirkung sehr anschaulich beschrieben werden, sind gleichsam ¿Botschafter` f¿r die jeweilige Kunstform. Die ¿gro¿n Namen` der islamischen Architektur und Kunst ¿ wie der Felsendom, die Alhambra oder Rashid al-Dins ¿Weltgeschichte¿ ¿ stehen dabei neben weniger bekannten, doch nicht weniger faszinierenden Arbeiten, die den Leser die Vielfalt und Tiefe islamischer Kunst erahnen lassen. Dem Autor gelingt es auch, die richtige Balance zwischen zweckm¿gen Gegenst¿en f¿r den Alltagsgebrauch und pr¿tigen Luxusobjekten, die f¿r die Herrschaftsschicht gefertigt wurden, zu finden. Die Besonderheiten, f¿r welche die einzelnen Dynastien stehen, werden herausgearbeitet wie auch die engen Beziehungen, die zwischen den jeweiligen politischen, religi¿sen und ¿konomischen Gegebenheiten und dieser islamischen Kunst bestanden. Vor allem werden die Werke dabei auch mit dem Leben ihrer Sch¿pfer in Verbindung gebracht, so dass der Leser auch einiges ¿ber das Leben in und au¿rhalb der Pal¿e in der muslimischen Welt erf¿t. Eine zugleich umfassende wie kompakte Darstellung der Entwicklung der K¿nste im islamischen Kulturkreis, wie es sie bisher in deutscher Sprache nicht gegeben hat Ein Muss f¿r jeden, der etwas ¿ber Kunst und Islam erfahren will Aus dem Inhalt: Kunst und Architektur der Umaiyaden, Abbasiden, Fatimiden, Seldschuken, Atabegs, Mamluken sowie der Dynastien im islamischen Westen, der Ilkaniden und Timuriden, der Safawiden und der Osmanen. Der Autor: Robert Hillenbrand ist seit 1989 Professor f¿r Islamische Kunst an der Universit¿Edinburgh.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien