Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402129241

Künstler im Nationalsozialismus

Anpassung - Überleben - Widerstand

Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Klaus Kösters, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 272 Seiten, Sprache: Deutsch, 253 x 215 x 20mm
Klaus Kösters und seine Mitautorinnen und -autoren gehen in diesem umfassend illustrierten Band der Frage nach, wie Künstler während des Nationalsozialismus auf ideologische Beeinflussung, Kunstzensur, Überwachung bis hin zu Arbeits- und
19,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Klaus Kösters und seine Mitautorinnen und -autoren gehen in diesem umfassend illustrierten Band der Frage nach, wie Künstler während des Nationalsozialismus auf ideologische Beeinflussung, Kunstzensur, Überwachung bis hin zu Arbeits- und Ausstellungsverbot reagierten. Wie versuchten sie, ihre künstlerische Identität zu erhalten? Gingen sie in die innere Emigration, passten sie sich an, versuchten sie, so wenig wie möglich aufzufallen? Oder leisteten sie künstlerischen Widerstand durch "verbotene Bilder", die sie malten? Sahen sie nur noch die Möglichkeit, das Land zu verlassen oder kämpften sie im Untergrund? Mit Beiträgen von Rainer Danne, Petra Holtmann, Kirsten John-Stucke, Rita Kauder-Steiniger, Vera Scheef, Jürgen Scheffler, Susanne Thesing, Bernd Thier und Eckhard Trox