Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783460321342

Laudato si - Über die Sorge für das gemeinsame Haus

Die Umwelt-Enzyklika mit Einführung und Themenschlüssel

Autor
Franziskus I.
Verlag
Katholisches Bibelwerk
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 224 Seiten, Sprache: Deutsch, 200 x 131 x 20mm
An »alle Menschen guten Willens« richtet sich dies Rundschreiben von Papst Franziskus. Er will die Menschen über die Grenzen von Religionen, Kulturen und soziale Grenzen hinweg ins Gespräch darüber bringen, dass wir alle Verantwortung für den Schutz
12,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

An »alle Menschen guten Willens« richtet sich dies Rundschreiben von Papst Franziskus. Er will die Menschen über die Grenzen von Religionen, Kulturen und soziale Grenzen hinweg ins Gespräch darüber bringen, dass wir alle Verantwortung für den Schutz des Planeten tragen, der unser »gemeinsames Haus« ist. Es geht um eine Neuausrichtung unseres Lebensstils, der achtsam mit den Ressourcen, aber auch mit Mitmenschen, Pflanzen und Tieren umgeht. Produktionsformen, Konsumverhalten, Wirtschaft, Kultur und Natur hängen in einem Geflecht von Wechselwirkungen zusammen. Alles ist, wie er als roten Faden immer wieder betont, mit allem in Beziehung. Franziskus plädiert mit konkreten Vorschlägen für einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander und mit den Ressourcen, damit diese Erde für alle ein bewohnbares Haus bleibt und auch die Armen zu ihrem Recht kommen. Dieser Band bietet in gut lesbarer Schriftgröße den vollständigen Text auf Deutsch, eine Einführung Dr. Christiane Florin und ein ausführliches Register zu Themen, Namen und Bibelstellen. Die Einführung von Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin der Beilage »Christ & Welt« in DIE ZEIT behandelt Fragen wie: Was sind die Anliegen, die Kronzeugen, die Argumente, die Begründungslinien? Wer sind Verbündete dieses Textes? Wo hätte man Überraschungen erwartet und wo sind sie gekommen? Hinter welchen kirchenamtlichen Formulierungen verbergen sich Sprengsätze? Oder ist es überhaupt eine neue, andere Sprache, die die Dinge beim Namen nennt? Und bei welchem?
Informationen zum Autor
Autor: Franziskus, geboren in Argentinien 1936 als Jorge Mario Bergoglio, Jesuit, ehemaliger Erzbischof von Buenos Aires, seit dem 13. März 2013 Papst. Weiterer Text: Jorge Mario Bergoglio / Papst Franziskus wurde 1936 in Buenos Aires geboren. 1958 trat er in den Jesuitenorden ein, 1969 wurde er zum Priester und 1992 zum Bischof geweiht. Seit 1998 ist Bergoglio Erzbischof von Buenos Aires. 2001 erfolgte die Ernennung zum Kardinalpriester mit der Titelkirche San Roberto Bellarmino. Seit dem 13. März 2013 ist er Papst Franziskus, der erste Lateinamerikaner in diesem Amt.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien