Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783722808093

Lebensbuch des Ignatius Briantschaninow

Der rechte Gebrauch des Herzensgebetes

Verlag
Paulusverlag
Produktinformation
Herausgeber: Klaus Kenneth, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 127 Seiten, Sprache: Deutsch, 226 x 128 x 17mm
Zu den großen Schätzen der orthodoxen Spiritualität gehört das Jesus- oder Herzensgebet, das inzwischen auch im Westen weite Verbreitung gefunden hat. Bischof Ignatius von Briantschaninow (1807-1867) gehört zu den ersten geistlichen Autoren der
18,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Zu den großen Schätzen der orthodoxen Spiritualität gehört das Jesus- oder Herzensgebet, das inzwischen auch im Westen weite Verbreitung gefunden hat. Bischof Ignatius von Briantschaninow (1807-1867) gehört zu den ersten geistlichen Autoren der neueren Zeit, die es wieder neu bekannt gemacht haben. In der vorliegenden Schrift macht er mit dem Wesen und den Wirkungen dieses Gebetes vertraut und gibt Anleitungen, es in rechter Weise zu verwenden. Seine Gedanken wurzeln in einer tiefen Spiritualität und praktischen Menschenkenntnis. Sie sind leicht verständlich und können auch den heutigen Lesern entscheidende Impulse für ein gelungenes geistliches Leben vermitteln.
Informationen zum Autor
Klaus Kenneth Geboren 1945, lebt in Freiburg Schweiz. In zahlreichen Vorträgen, Radio- und Fernsehsendungen berichtet er von seinem Leben und seinem Glauben. Im Paulusverlag ist sein Buch "Zwei Millionen Kilometer auf der Suche" in der vierten Auflage erschienen. Ignatius Briantschaninow (1807-1867) entstammte einer russischen Adelsfamilie. Er verzichtete auf eine weltliche Karriere und ließ sich 1832 als Mönch einkleiden. Lange Jahre leitete er als Archimandrit das Sergiuskloster bei St. Petersburg, bevor er zum Bischof von Stawropol geweiht wurde. Die sechs letzten Jahre lebte er zurückgezogen als Einsiedler. Er ist Verfasser grundlegender geistlicher Schriften und wird in der russisch-orthodoxen Kirche als Heiliger verehrt.
Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt Über das Jesus-Gebet Allen offen Der sichere Weg für Anfänger Höhere Ebenen des Gebets Die Lehre der Kirchenväter Praktische Hilfen Die Gefahr der Verblendung Gebet und Leben¿¿

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien