Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402104415

Legitur in necrologio victorino

Studien zum Nekrolog von Sankt Viktor

Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Anette Löffler, Björn Gebert, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 416 Seiten, Sprache: Deutsch, 246 x 174 x 38mm
Der vorliegende Band teilt neue Forschungsergebnisse namhafter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem In- und Ausland mit, die sich die im Jahre 2012 im Corpus Victorinum erschienene kritische Edition des Nekrologs der Pariser Abtei Saint-Victor
69,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der vorliegende Band teilt neue Forschungsergebnisse namhafter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem In- und Ausland mit, die sich die im Jahre 2012 im Corpus Victorinum erschienene kritische Edition des Nekrologs der Pariser Abtei Saint-Victor als Ausgangspunkt ihrer Arbeiten gewählt haben. Diese Publikation gliedert sich in vier thematische Bereiche. In Teil Eins werden Nekrologien als Quelle sowie als Interpretationsgrundlage vorgestellt. Teil Zwei handelt über die frühe Zeit der Abtei. Teil Drei umfaßt Beiträge zu Amtsträgern und Religiosen von Saint-Victor; Teil Vier schließlich untersucht im Nekrolog verzeichnete Schenkungen und ihre ganz konkreten Folgen. Zugleich soll dieser Forschungsband am Beispiel eines bedeutenden religiosen Hauses zeigen, welche prosopographischen Fragestellungen der Rückgriff auf ein mittelalterlich-frühneuzeitliches Nekrologium ermöglicht und welcher Ertrag davon zu erwarten ist. Le présent recueil partage les derniers résultats de recherches que des historiens, tant en Allemagne qu'à l'étranger, ont récemment menées. Les travaux ici présentés, ont tous le même point de depart, à savoir l'édition critique du nécrologe de l'abbaye Saint-Victor de Paris, paru dans ce Corpus Victorinum en 2012. Le volume s'organise autour de quatre themes. Dans le premier, des nécrologes sont présentés en tant que sources pour les sciences historiques ou bien selon leur fonctionnement comme instrument d'interprétation des devéloppements historiques. Le deuxième porte sur les premiers temps de la dite abbaye parisienne. Le troisième comprend des travaux sur quelques officiers de Saint-Victor ainsi que quelques chanoines. Enfin, le quatrième interroge les donations qui ont été inscrites au nécrologe, et les consequences concrètes qui s'ensuivent. Aussi, ce volume de recherche devrait permettre, à l'exemple d'une maison religieuse importante, de répondre à deux objectifs: quelles sont les questions prosopographiques que le recours à un nécrologe du bas moyen âge ou des premiers temps modernes possible de se poser? Quel est le résultat auquel on peut s'attendre? This volume presents the research results of renowned scholars both from Germany and abroad, who have chosen the critical edition of the obituary of the abbey of St Victor in Paris, published within the Corpus Victorinum series, as the point of departure for their work. This publication comprises four main topics. Part one presents obituaries as a source and a basis for interpretation. Part two deals with the early days of the abbey. Part three contains contributions on office-holders and religious men and women from Saint-Victor. Finally, part four surveys the endowments recorded in the obituary and their very specific impacts. Moreover, this volume will demonstate, by taking the example of an important religious place, which prosopographical issues can be gleaned from reverting to a medieval/early modern obituary and which results can be expected from it.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien