Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783417294743

Lehrverbot für Frauen?

Was Paulus wirklich meinte - Eine Auseinandersetzung mit 1. Timotheus 2, 11-15

Autor
Catherine Clark Kroeger, Richard Clark Kroeger
Verlag
SCM Brockhaus, R.
Produktinformation
Herausgeber: Helmut Burkhardt, Reinhard Frische, Gerhard Maier, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 262 Seiten, Sprache: Deutsch, 210 x 150 x 22mm
"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre" übersetzte Martin Luther 1. Tim. 2,11ff. Fortan
stand fest, dass Paulus Frauen das Lehren untersagt hat. Es gibt aber noch eine andere
Übersetzungsmöglichkeit: "Einer Frau gestatte ich überhaupt nicht zu
19,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre" übersetzte Martin Luther 1. Tim. 2,11ff. Fortan stand fest, dass Paulus Frauen das Lehren untersagt hat. Es gibt aber noch eine andere Übersetzungsmöglichkeit: "Einer Frau gestatte ich überhaupt nicht zu lehren, sie sei der Ursprung des Mannes". Verboten wird also die Irrlehre, der Anfang alles menschlichen Lebens sei die Frau. Die Autoren, Richard und Catherine Clark Kroeger, begründen sorgfältig, warum diese Übersetzung möglich - und richtig ist. Sie belegen, dass dieses Denken die Religiosität Kleinasiens zur Zeit des Neuen Testaments bestimmte, zum Beispiel den Artemis-Kult in Ephesus. Mit ihrer provozierende These liefern die Autoren eine solide exegetische Basis für die Diskussion um das Lehrverbot für Frauen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien