Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783518455296

Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur

Jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache von der Aufklärung bis zur Gegenwart

Verlag
Suhrkamp Verlag AG
Produktinformation
Herausgeber: Andreas B. Kilcher, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 664 Seiten, Sprache: Deutsch, Taschenbuch, 218 x 134 x 42mm
"Jurek Becker, Katja Behrens, Walter Benjamin, Wolfgang Hildesheimer, Gertrud Kolmar, Ruth Krüger, Gila Lustiger, Robert Menasse, Margarete Susman und George Tabori sind zehn von insgesamt zweihundertsiebzig Autorinnen und Autoren, die in diesem Lexikon
18,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

"Jurek Becker, Katja Behrens, Walter Benjamin, Wolfgang Hildesheimer, Gertrud Kolmar, Ruth Krüger, Gila Lustiger, Robert Menasse, Margarete Susman und George Tabori sind zehn von insgesamt zweihundertsiebzig Autorinnen und Autoren, die in diesem Lexikon vorgestellt werden. Verfaßt wurden die Porträts von 90 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Europa, Israel und den USA; sie bilden ein Mosaik der deutsch-jüdischen Literatur und umfassen ein Feld innerhalb der deutschen Literatur, das, um 1933 ausgegrenzt und weitgehend vergessen, in dieser Ausführlichkeit noch nicht beschrieben wurde: die deutschsprachige Literatur jüdischer Autorinnen und Autoren von der Aufklärung bis zur Gegenwart. "
Informationen zum Autor
Andreas B. Kilcher, 1963 in Basel geboren, ist seit 2008 Professor für Literatur- und Kulturwissenschaft an der ETH Zürich. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die Literatur des 20. Jahrhunderts, dabei insbesondere die deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien