Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402116920

Libyen: Missbrauch der Resposibillity to Protect?

Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Gerhard Beestermöller, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Sprache: Deutsch, 233 x 159 x 15mm
Kann sich das militärische Eingreifen in Libyen zu Recht auf die Responsibility to Protect berufen, oder nicht? Während der Politikwissenschaftler Bruno Schoch und der Völkerrechtler Christian Tomuschat dem Vorgehen der Allianz gegen Gaddafi positiv
26,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Kann sich das militärische Eingreifen in Libyen zu Recht auf die Responsibility to Protect berufen, oder nicht? Während der Politikwissenschaftler Bruno Schoch und der Völkerrechtler Christian Tomuschat dem Vorgehen der Allianz gegen Gaddafi positiv gegenüberstehen, erheben der Politikwissenschaftler August Pradetto und der Rechtsphilosoph Reinhard Merkel schwere Bedenken. Der Band bringt die Flügelpositionen der bundesrepublikanischen Debatte übersichtlich zusammen, so dass jeder Pro und Contra abwägen kann.