Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783865400055

Luther neu gelesen

Modernität und ökumenische Aktualität in seiner letzten Vorlesung

Autor
Ulrich Asendorf
Verlag
Freimund Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 208 Seiten, Sprache: Deutsch, 243 x 165 x 27mm
Luthers letzte Vorlesung über das erste Buch der Bibel, die Genesis, beschäftigte den Reformator immerhin für die Dauer von 11 Jahren, zumal die letzten seines Lebens. Was Luther hier vorträgt, ist nicht allein narrative, ja dramatische Theologie in
10,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Luthers letzte Vorlesung über das erste Buch der Bibel, die Genesis, beschäftigte den Reformator immerhin für die Dauer von 11 Jahren, zumal die letzten seines Lebens. Was Luther hier vorträgt, ist nicht allein narrative, ja dramatische Theologie in höchster Form, nahe bei der Welt Shakespeares angesiedelt. Diese das Lebenswerk Martin Luthers zusammenfassende Vorlesung empfiehlt in höchstem Maße, die neue Entdeckungsreise zu Luthers Theologie mit der Genesisvorlesung zu beginnen. Nachdem die Forscher der letzten Generationen ihren Zugang zu Luther vor allem über seine frühen Vorlesungen suchten, wird hier der Versuch gemacht, ihn sozusagen von rückwärts zu lesen, um zu begreifen, was seine lebenslange Arbeit an der Bibel für den heutigen Christen und seinen Glauben bedeuten könnte. Die vorliegende Arbeit zeigt, daß Luthers theologisches Denken nicht der Vergangenheit angehört, sondern Wege in die Zukunft weist, - für Kirche, Theologie und Ökumene, und nicht zuletzt für den nach Orientierung suchenden Christen von heute. Ein so gelesener Luther geht nicht nur die Fachleute an. Ulrich Asendorf Dr. theol. Ulrich Asendorf, geb. 1928 in Hoya/Weser, Studium der Theologie in Mainz, Tübingen und Göttingen, Promotion. 1954 Ordination, anschließend Gemeindearbeit in Hannover-Waldhausen, bzw. Schulpfarramt bis 1993. Gründungsmitglied der Luther-Akademie Ratzeburg, ökumenisch ausgebildet am Institut für Europäische Geschichte in Mainz. Der Autor zahlreicher weiterer Publikationen lebt heute in Laatzen bei Hannover, ist verheiratet und hat drei Kinder.
Informationen zum Autor
Ulrich Asendorf Dr. theol. Ulrich Asendorf, geb. 1928 in Hoya/Weser, Studium der Theologie in Mainz, Tübingen und Göttingen, Promotion. 1954 Ordination, anschließend Gemeindearbeit in Hannover-Waldhausen, bzw. Schulpfarramt bis 1993. Gründungsmitglied der Luther-Akademie Ratzeburg, ökumenisch ausgebildet am Institut für Europäische Geschichte in Mainz. Der Autor zahlreicher weiterer Publikationen lebt heute in Laatzen bei Hannover, ist verheiratet und hat drei Kinder.