Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783290172510

Medizin- und bioethische Perspektiven

Beiträge zur Urteilsbildung im Bereich von Medizin und Biologie

Autor
Johannes Fischer
Verlag
Theologischer Verlag Ag
Produktinformation
Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, 171 Seiten, Sprache: Deutsch, 228 x 152 x 14mm
Im Bereich des ärztlichen Handelns und der medizinischen Forschung besteht in ethischer Hinsicht ein grosser Orientierungsbedarf. Wie steht es um die ethischen Implikationen der Arzt-Patienten-Beziehung? Welches sind die Grundlinien in der aktuellen
18,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Im Bereich des ärztlichen Handelns und der medizinischen Forschung besteht in ethischer Hinsicht ein grosser Orientierungsbedarf. Wie steht es um die ethischen Implikationen der Arzt-Patienten-Beziehung? Welches sind die Grundlinien in der aktuellen Diskussion um die Neuorientierung der Medizin? Wie vollzieht sich Urteilsbildung in den Problemfeldern heutiger Bioethik, in der Diskussion um die Sterbehilfe, in den Auseinandersetzungen um die Forschung an Embryonen?. Aufsätze u. Referate u.a.:. - zur Bedeutung der Arzt-Patientenbeziehung für die medizinische Ethik. - über fremdnützige Forschung bei nichteinwilligungsfähigen Personen. - über Ziele und Zielkonflikte der Medizin. - zur moralischen Urteilsbildung im Bereich der Bioethik. - über Bioethik in theologischer Perspektive. - zur Forschung an embryonalen Stammzellen. - über aktive und passive Sterbehilfe. - zur rechtlichen Regelung der aktiven Sterbehilfe. - über die schwierige Beziehung zwischen Forschung und Ethik
Informationen zum Autor
Johannes Fischer, Dr. theol., ist Professor für Theologische Ethik und Leiter des Instituts für Sozialethik an der Universität Zürich.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien