Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783872145352

Mi stori

Frauen erzählen Geschichte

Verlag
Erlanger Vlg F.Mission
Produktinformation
Herausgeber: Claudia Jahnel, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 348 Seiten, Sprache: Deutsch, 231 x 169 x 22mm
Viel Mut und ein fester Glaube.

Alles verlassen, um in einem anderen Kontinent zu leben! Ungewissheit und Gefahren waren und sind die ständigen Begleiter der Frauen, die uns Leserinnen und Leser an ihrem Leben teilhaben lassen.

Anhand der Lebensbilder
19,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Viel Mut und ein fester Glaube. Alles verlassen, um in einem anderen Kontinent zu leben! Ungewissheit und Gefahren waren und sind die ständigen Begleiter der Frauen, die uns Leserinnen und Leser an ihrem Leben teilhaben lassen. Anhand der Lebensbilder von 13 Frauen aus 130 Jahren Geschichte Bayern mit Papua-Neuguinea wird der Mut und der tiefe Glaube deutlich, der es diesen Frauen ermöglichte, ihren Weg von Bayern nach Papua-Neuguinea oder auch umgekehrt zu gehen. Alles Vertraute zurücklassen, hinein ins Ungewisse. Ein Wagnis für diese mutigen Frauen. Sie waren und sind die wahren Wegbereiterinnen von Völkerverständigung und Globalisierung. Sie kämpf(t)en für die Gesundheit und Bildung der Menschen vor Ort. Ob nun Nancy Philip, die aus Papua-Neuguinea mit ihrer Familie kam, in Kitzingen ihr und ihrer Familie Leben im 21. Jahrhundert meistert und in ihrer Gemeinde Kirche lebt oder Babette Schuster, die ihren Mann noch kaum kannte, als sie vor fast 100 Jahren zur beschwerlichen Seefahrt über Wochen aufbrach in die deutsche Kolonie "Kaiser-Wilhelmsland", wie damals Papua-Neuguinea hieß. Diese Frauen haben Spuren hinterlassen. Dieses Buch möchte Geschichte erzählen und Verständnis wecken für die ganz eigenen Lebens- und Zeit-Umstände, in denen sich damals aber auch heute noch Frauen in ihnen fremde Kontinente und Kulturen einbringen und sich aufgrund ihres Glaubens für andere Menschen einsetzen.