Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 131647

Morgen früh in New York

Autor
Adrien Bosc
Verlag
List
Produktinformation
224 Seiten, 12 x 21 cm, gebunden, Schutzumschlag
Im Oktober des Jahres 1949 startet ein Flugzeug mit berühmten Insassen von Paris in Richtung New York. Doch es wird nie ankommen. Adrien Boscs »Morgen früh in New York« ist geschichtsträchtig und Zeugnis einer Liebe zugleich.
18,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Geschichte der Lockheed Constellation gepaart mit spannenden Einzelschicksalen

  • Geschichte der Lockheed Constellation
  • Hommage an die Liebe und die großen Bühnen Hollywoods
In seinem Roman »Morgen früh in New York« kombiniert Adrien Bosc die Chronik der Lockheed Constellation mit den Lebensgeschichten der Insassen des Flugzeugs, die ihr Ziel nie erreichen werden. Lebendig und packend erzählt.
Am 27. Oktober des Jahres 1949 startet das wohl modernste Flugzeug seiner Zeit in Paris. Ziel ist New York. Doch dort wird keiner der Passagiere ankommen. An Bord: Marcel Cedan, ein erfolgreicher französischer Boxer, Ginette Neveu und Disney-Manager Kay Kamen. Die Stimmung bei den Passagieren ist heiter, auch bei den weiteren Fluggästen wie zum Beispiel Amélie Ringer, einer jungen Fabrikarbeiterin. Über den Azoren ist der Funkkontakt jedoch plötzlich gestört. Daraufhin engagierte Suchtrupps können den Hinterbliebenen keine gute Nachricht überliefern: die Constellation ist am Monte Redondo zerschellt.

Mitreißend und spannend erzählt Adrien Bosc in seinem Roman die ereignisreichen Lebensgeschichten der Reisenden. Erleben Sie die Geschichte des Boxchampions Marcel Cedan, dem Geliebten der französischen Sängerin Édith Piaf und die der weiteren Insassen des Flugzeugs.

»Morgen früh in New York« ist eine Hommage an die großen Bühnen Amerikas. Nicht nur die berühmten Fluggäste liefern interessante Lebensgeschichten, auch die Geschichte von fünf baskischen Schäfern rührt bis zur letzten Seite. Adrien Bosc schreibt phantastisch über Liebe, Schuld und Tod und lässt es sich dabei nicht nehmen, geschichtliche Details zum berühmtesten Flugzeug der Nachkriegszeit mitzuliefern. Dieses Buch ist ausgezeichnet mit dem Prix de L’Academie Française. Ideal für geschichtlich interessierte Leser.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien