Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783851656114

Mozarts Vision

Stück, Materialien, Collagen

Autor
Franzobel
Verlag
Passagen Verlag Ges.M.B.H
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 141 Seiten, Sprache: Deutsch, 212 x 129 x 12mm
Mozart ist vielleicht der österreichische Mythos, ein immer noch alles durchdringendes Kunst-Gespenst. Ein unverstandenes Genie, für den die Schönheit seiner eigenen Kompositionen nur mit derber Fäkalsprache zu begegnen ist. Der Band enthält neben
19,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Mozart ist vielleicht der österreichische Mythos, ein immer noch alles durchdringendes Kunst-Gespenst. Ein unverstandenes Genie, für den die Schönheit seiner eigenen Kompositionen nur mit derber Fäkalsprache zu begegnen ist. Der Band enthält neben dem im November 2003 im Wiener Volkstheater uraufgeführten Theaterstück "Mozarts Vision" jede Menge Materialien wie zum Beispiel die Erzählung "Linz", in der ein genetisch wiedererweckter Mozart vor dem Salzburger Musikverein flüchtet, aber nur bis Linz kommt, sich dort als Frauenmörder entpuppt. Das Ganze wird ergänzt mit "Wolferln" genannten Collagen Franzobels. Insgesamt ergibt sich ein Bild der österreichischen Seele, die Schönheit nur in der Musik erträgt, eine Prophylaxe vor der Mozart-Seuche.
Informationen zum Autor
Franzobel, geboren 1967 in Vöcklabruck, lebt als freischaffender Fahrradfahrer in Wien.