Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402129074

Neue Welterfahrungen

Eine Geschichte des 16. Jahrhunderts

Autor
Alfred Kohler
Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Sprache: Deutsch, 236 x 161 x 30mm
Transkontinentale Welterfahrungen in Europa, aber auch in Asien, Afrika und Amerika, stellen ein Spezifikum des 16. Jahrhunderts dar und heben diese Epoche besonders hervor. Welterfahrungen dieser Intensität hatte es bis dahin noch nicht gegeben. Vor
29,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Transkontinentale Welterfahrungen in Europa, aber auch in Asien, Afrika und Amerika, stellen ein Spezifikum des 16. Jahrhunderts dar und heben diese Epoche besonders hervor. Welterfahrungen dieser Intensität hatte es bis dahin noch nicht gegeben. Vor allem in Europa gelang es, das geographische und kulturelle Wissen von jenen Regionen der Erde, die im Zuge der europäischen Expansion des 15. und 16. Jahrhunderts bekannt geworden waren, zu systematisieren und darüber zu verfügen. Die vorliegende Monographie versucht neue Orientierungsmöglichkeiten, Perspektiven und Einsichten der europäischen Geschichtswissenschaften aufzuzeigen, die in unserer globalisierten Gegenwart dringend geboten sind. Dies gilt insbesondere für die Interdependenz zwischen der Geschichte Asiens, Afrikas, Amerikas und Europas. Im Detail geht es nicht nur um die kontinentalen Räume, sondern vor allem um den transkontinentalen Vergleich von Handels-, Wirtschafts- und Herrschaftssystemen, Religionen, Konfessionen, Lebenssystemen und Politik, Eliten, Bildung, Medien und Wissenschaft.
Informationen zum Autor
Alfred Kohler ist emer. o. Professor für Neuere Geschichte am Institut für Geschichte der Universität Wien. Zu seinen bekanntesten Publikationen zählen die Biographien über Karl V. (1999) und Ferdinand I. (2003) sowie Christoph Columbus (2006). Er ist ferner Verfasser der Lehrbücher Expansion und Hegemonie. Internationale Beziehungen 1450-1559 (2009) und Von der Reformation zum Westfälischen Frieden (2011). Bei Aschendorff gibt er gemeinsam mit Martina Fuchs die ReiheGeschichte in der Epoche Karls V. heraus, 2008 erschien die ihm gewidmete FestschriftPlus Ultra. Die Welt der Neuzeit.