Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783865402073

Neues und Altes I-III. Ausgewählte Aufsätze, Vorträge und Gutachten / Neues und Altes Band 1

Aufsätze zu dogmatischen Themen

Autor
Reinhard Slenczka
Verlag
Freimund Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Albrecht I Herzog, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 419 Seiten, Sprache: Deutsch, 238 x 164 x 30mm
Die Verkündigung der Kirche braucht klare Lehre. Theologie ist gefordert; die Lehre von Gott, die hinausführt über das, was der Mensch schon immer von sich weiß. Dies geschieht allein durch das Reden und Handeln des dreieinigen Gottes in seinem Wort.
35,30 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Die Verkündigung der Kirche braucht klare Lehre. Theologie ist gefordert; die Lehre von Gott, die hinausführt über das, was der Mensch schon immer von sich weiß. Dies geschieht allein durch das Reden und Handeln des dreieinigen Gottes in seinem Wort. Originalität, vermeintliche Modernität und allgemeine Akzeptanz können nicht Kriterium der Theologie sein. Weil von dem, was in Gemeinde, Universität und Kirchenleitung zu lhren ist, Leben, Heil und Seligkeit abhängt, muß die Lehre dem Anspruch genügen, wahr zu sein. Unter diesen Voraussetzungen stehen die in drei Bänden vorgelegten Arbeiten von Reinhard Slenczka. Neues und Altes Band 1 Aufsätze zu dogmatischen Themen Band 2 Vorträge für Pfarrer und Gemeinden Band 3 Dogmatische Gutachten und aktuelle Stellungnahmen Reinhard Slenczka geb. 1931 in Kassel, war Professor für Systematische Theologie in Bern/Schweiz, Heidelberg und zuletzt, bis zu seiner Emeritierung am 31. März 1998, in Erlangen. Seit 1996 ist er Leiter der pastoraltheologischen Ausbildung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands und Rektor der Luther-Akademie in Riga.
Informationen zum Autor
Reinhard Slenczka geb. 1931 in Kassel, war Professor für Systematische Theologie in Bern/Schweiz, Heidelberg und zuletzt, bis zu seiner Emeritierung am 31. März 1998, in Erlangen. Seit 1996 ist er Leiter der pastoraltheologischen Ausbildung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands und Rektor der Luther-Akademie in Riga.