Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783842920156

Nina, lauf um dein Leben!

Eine wahre Erzählung

Autor
Gerhard Jan Rötting
Verlag
mediaKern GmbH
Produktinformation
Buch, 112 Seiten, gebunden, 11,4 x 17 cm
Eine wahre Erzählung22. Juni 1941 - Hitler beginnt den Krieg gegen die Sowjetunion. Rasch dringen die deutschen Truppen vor und stehen bald auch im nordukrainischen Städtchen Radomysl. Für die große jüdische Gemeinde dort bedeutet dies
6,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Eine wahre Erzählung
22. Juni 1941 - Hitler beginnt den Krieg gegen die Sowjetunion. Rasch dringen die deutschen Truppen vor und stehen bald auch im nordukrainischen Städtchen Radomysl. Für die große jüdische Gemeinde dort bedeutet dies nichts Gutes. Die Juden müssen nun den gelben Stern tragen. Schikanen und Schrecken beginnen.
Die Familie des christlichen Brückenbau-Ingenieurs Igor Simonenko will dem Unrecht nicht tatenlos Zusehen und versucht zu helfen. Seine Tochter Nina hält in der Schule weiterhin zu ihrer jüdischen Freundin Esther, Tochter des Kunst-
schmieds Mosche Mendelsohn. Eines Tages werden alle jüdischen Männer von den Deutschen in den nahen Wald geführt und erschossen. Als kurz darauf auch die jüdischen Kinder des Ortes unter einem Vorwand in den Wald gebracht werden sollen, ist Nina fest entschlossen, ihre Freundin Esther nicht im Stich zu lassen. Unerkannt mischt sie sich unter den Zug der Kleinen, die bald die bereits ausgehobenen Gruben erreichen...
Das erschütternde Zeugnis eines mörderischen Verbrechens, aber auch einer das Böse überwindenden Liebe.

Gerhard Jan Rötting
lehrt am Theologischen Institut Irpin/Ukraine Neues Testament und Seelsorge. Für die Christen in Albanien und im Kosovo gründete er 1995 die »Evangelische Kirche der Albaner« (EKA). Ihr Theologisches Seminar, an dem er ebenfalls unterrichtet, erbaute er in Istog/Kosovo mit Hilfe des deutschen Freundeskreises der Mission »Ost-West«. In Albanien und im Kosovo, in Rumänien und in der Ukraine verhilft er durch deutsche Patenschaften Hunderten von Kindern zu einer menschenwürdigen Existenz. Sein Herz schlägt besonders für die Straßenkinder in diesen Ländern. Durch seine bisherigen Veröffentlichungen hat G. J. Rötting eine große Lesergemeinde in Ost und West gefunden.