Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783898709095

Oberreute. Land und Leute - gestern und heute

Autor
Heinz Mößlang
Verlag
Fink Kunstverlag Josef
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 368 Seiten, Sprache: Deutsch, 274 x 241 x 35mm
Bereits 872 wird der kleinste Ortsteil von Oberreute (Landkreis Lindau), der Oberberg, urkundlich erwähnt, Stadels folgt im Jahre 1246. Doch erst mit der Pfarreigründung in den Jahren 1796/97 entstand aus den einzelnen Siedlungen die Einheit der
45,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Bereits 872 wird der kleinste Ortsteil von Oberreute (Landkreis Lindau), der Oberberg, urkundlich erwähnt, Stadels folgt im Jahre 1246. Doch erst mit der Pfarreigründung in den Jahren 1796/97 entstand aus den einzelnen Siedlungen die Einheit der Gemeinde Oberreute. Diese Gründung, vorgenommen in der Kriegszeit nach der Französischen Revolution, ist ein bemerkenswerter Akt: Der Drang nach Unabhängigkeit veranlasste die Bewohner damals zu unglaublichen Leistungen. Die Kulturlandschaft des Ortes wurde durch die Landwirtschaft geschaffen und geprägt. Weil geeignete Verkehrswege fehlten, ging die Industrialisierung Anfang des 20. Jahrhunderts an Oberreute vorbei. Das wiederum war eine gute Voraussetzung für die Entwicklung zum Tourismusort. Auch der Wohnungsbau erlebte ab 1970 einen ungeheuren Aufschwung. Sehr viele Berufstätige gehen ihrer Arbeit in den umliegenden Orten nach. Geschichtliche Aufzeichnungen von Oberreute gibt es nur wenige. Der Autor war überwiegend auf Dokumente und Aufzeichnungen aus Archiven angewiesen. Bei vielen Beiträgen ist der Bogen bis in die heutige Zeit gespannt. Das Buch soll das Bewusstsein für die natürlichen, geschichtlichen und kulturellen Schätze des Ortes stärken. Die Texte sind zur besseren Verdeutlichung mit rund 1000 Bildern illustriert.