Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783702221102

Ostarrichi. Seine christliche Vorgeschichte

Mission und Glaube im Austausch zwischen Orient und Okzident

Verlag
Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 168 Seiten, Sprache: Deutsch, 225 x 149 x 16mm
Die Geschichte Österreichs vor dem Jahr 996 und die religiöse Entwicklung aus vielfältigen und interessanten Perspektiven beleuchtet.
Die Feiern des 1000jährigen Namens "Ostarrichi" im Jahr 1996 ließen oft vergessen, daß mit dem Land an der Donau
15,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Geschichte Österreichs vor dem Jahr 996 und die religiöse Entwicklung aus vielfältigen und interessanten Perspektiven beleuchtet. Die Feiern des 1000jährigen Namens "Ostarrichi" im Jahr 1996 ließen oft vergessen, daß mit dem Land an der Donau und in den Alpen auch eine viel weiter zurückreichende Vorgeschichte verbunden ist. Die Beiträge dieses Bandes sind der christlichen Entwicklung vor dem Jahr 996 "auf der Spur".Sie zeigen die frühchristlichen Strukturen auf dem Gebiet des heutigen Österreichs auf und berichten von den ersten Bischöfen. Sie sprechen vom heiligen Florian und seinen Gefährten, von der Passauer Mission, von der Übersetzungstätigkeit des heiligen Method in der Salzburger Kirchenprovinz sowie von Virgil und der Slawenmission. Weitere bemerkenswerte Themen sind "Heinrich Jasomirgott, Theodora und die Schotten", "Katholiken" und Arianer" und "Östliche und westliche Elemente im Mönchsideal Severins".
Informationen zum Autor
Autoren Bischof MAXIMILIAN AICHERN (Linz); Univ.-Prof. Dr. EGON BOSHOF (Passau); RAJKO BRATOC (Laibach); Dr. PETER CSENDES (Wien); Univ.-Prof. Dr. HEINZ DOPSCH (Salzburg); Univ.-Prof. Dr. FRANZ GLASER (Klagen-furt); Univ.-Prof. DDr. PETER HOFRICHTER (Salzburg); Univ.-Prof. Dr. OTTO KRONSTEINER (Salzburg); Dkfm. ALFRED STIRNEMANN (Wien); Univ.-Doz. Dr. HANNSJÖRG UBL (Wien); Dr. GERHARD WILFLINGER (Wien); Univ.-Prof. Dr. RUDOLF ZINNHOBLER (Linz).

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien