Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 210429

Osterkerze »Kreuz« Rot/Gold

Höhe 26 cm, mit Wachsauflage

Verlag
Kunstverlag Anton Nicolai
Produktinformation
Paraffin, Höhe 26 cm, Ø 6 cm, Brenndauer 80 h
Einen Osterschmuck mit reichhaltiger Symbolik erhalten Sie mit dieser großen, modern gestalteten Osterkerze. Sie ist mit einem filigran gearbeiteten Kreuz und den griechischen Buchstaben Alpha und Omega verziert.
19,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Elegante Osterkerze mit Christussymbolen

  • mit Wachsauflage
  • Höhe 26 cm
  • Brenndauer 80 Stunden
Einen Osterschmuck mit reichhaltiger Symbolik erhalten Sie mit dieser großen, modern gestalteten Osterkerze. In der Mitte der Kerze befindet sich ein filigran gearbeitetes Kreuz aus Wachs in Rot und Gold. Außerdem schmücken die griechischen Buchstaben Alpha und Omega die 26 cm hohe Kerze. Mit einer Brenndauer von ca. 80 Stunden ist die reich verzierte Kerze ein schöner Schmuck zum Fest der Auferstehung Jesu, welcher auch darüber hinaus die Osterbotschaft verkündet.

Im christlichen Glauben haben die Symbole, welche auf der Osterkerze zu sehen sind, eine lange Tradition. Das Kreuz gilt als eines der wichtigsten und ältesten Zeichen des Christentums. Nicht nur nahm Jesus mit seinem Tod am Kreuz die Sünden der Menschen auf sich, sondern das Kreuz symbolisiert mit seinen Balken zudem die Verbundenheit Gottes mit den Menschen. Die Farbe Rot steht für das Opfer und das Blut, das durch den Kreuzestod vergossen wurde, Gold symbolisiert hingegen die göttliche Herrlichkeit und die himmlische Herkunft Jesu.
Die ersten und letzten Buchstaben des griechischen Alphabets, Alpha und Omega, sind ein Symbol für Jesus Christus, den Ersten und Letzten, den Anfang und das Ende.

Der Brauch der Osterkerze geht bis ins 4. Jahrhundert zurück. Zu Beginn der Osternachtsfeier, dem höchsten Gottesdienst der katholischen Kirche, wird die Osterkerze vor der Kirche am Osterfeuer entzündet. Dann wird sie als erstes und einziges Licht in den dunklen Kirchenraum getragen. Dabei ertönt dreimal der Ruf »Lumen Christi« (Christus, das Licht). An der Flamme werden nun weitere Kerzen entzündet und das Licht an die Gläubigen weitergegeben. So symbolisiert die Osterkerze mit ihrem Licht, das die Dunkelheit verdrängt, den Sieg Jesu über den Tod.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien