Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783037771211

Private Macht im Wohlfahrtsstaat: Akteure und Institutionen

Verlag
Seismo Verlag
Produktinformation
Herausgeber: Michael Nollert, Monica Budowski, Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 209 Seiten, Sprache: Deutsch, 223 x 154 x 15mm
Wohlfahrtsstaaten sind Ergebnis und Garanten privater Macht. «Private Macht», verstanden als die Fähigkeit nichtstaatlicher Akteure, ihren Willen auch gegen Widerstand durchzusetzen, findet sich in verschiedenen Lebensbereichen, sei es am Arbeitsplatz
28,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Wohlfahrtsstaaten sind Ergebnis und Garanten privater Macht. «Private Macht», verstanden als die Fähigkeit nichtstaatlicher Akteure, ihren Willen auch gegen Widerstand durchzusetzen, findet sich in verschiedenen Lebensbereichen, sei es am Arbeitsplatz, bei Rechtsstreitigkeiten, in der Politik oder in der Familie. Über private Macht verfügen jedoch nicht nur Menschen, sondern auch Organisationen (Unternehmen, Verbände) und die Massenmedien. Dabei verdeutlichen allen voran Analysen sozialer Ungleichheiten, dass private Machtverhältnisse sich in der Verteilung von Lebenschancen und Privilegien niederschlagen. Seit einigen Dekaden gewinnt zudem die Forderung nach einer Verstärkung privater Macht, konkretisiert in der Privatisierung öffentlicher Aufgabenbereiche, an Resonanz. Der vorliegende Sammelband bietet Beiträge zur Macht von Organisationen, zur Legitimität und Semantik des Machtbegriffs sowie zur Expansion von Wohlfahrtsmärkten und privaten Sozialleistungen.
Informationen zum Autor
Die Herausgeber, Monica Budowski und Michael Nollert, lehren am deutschsprachigen Lehrstuhl Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit des Departements Sozialwissenschaften der Universität Freiburg, Schweiz.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien