Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783788727482

Reich Gottes und Weltgestaltung

Die Bedeutung der christlichen Hoffnung für eine öffentlichkeitsrelevante Theologie

Verlag
Neukirchener Theologie
Produktinformation
Herausgeber: Ulrike Link-Wieczorek, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 156 Seiten, Sprache: Deutsch, 240 x 170 x 15mm
Das Reich Gottes - ChristInnen erwarten es in der Zukunft und glauben doch, dass es schon gegenwärtig ist. Welche Bedeutung hat diese komplexe Struktur der christlichen Hoffnung heute für eine öffentlichkeitsrelevante Theologie? Welche Möglichkeiten
24,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Das Reich Gottes - ChristInnen erwarten es in der Zukunft und glauben doch, dass es schon gegenwärtig ist. Welche Bedeutung hat diese komplexe Struktur der christlichen Hoffnung heute für eine öffentlichkeitsrelevante Theologie? Welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten sehen wir, die Reich-Gottes-Hoffnung mit unserer gegenwärtigen Weltgestaltung zu verbinden? Wie wollen wir mit der Spannung aus Zukunftsvision und Gegenwartsrelevanz umgehen, die für die christlich Sicht unaufgebbar ist? Diese Thematik stand im Mittelpunkt der Tagung der "Gesellschaft für Evangelische Theologie". Mit Beiträgen u. a. von Andrea Bieler, Fernando Enns, Christine Gerber, Jona Simon, Günter Thomas.
Informationen zum Autor
Heinrich Bedford-Strohm, geb. 1960, Dr. theol., ist Professor für Systematische Theologie und Theologische Gegenwartsfragen an der Universität Bamberg, Vorsitzender der Gesellschaft für Ev. Theologie und seit diesem Jahr Bischof der Ev.-Luth. Kirche in Bayern. Andrea Bieler, geb. 1963, Dr. theol., ist Professorin für Praktische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. Fernando Enns, geb. 1964 in Curitiba (Brasilien), Dr.theol., ist Professor für Theologie und Ethik an der Freien Universität Amsterdam und Leiter der Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen im Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg. Seit 1998 ist er Mitglied im Zentralausschuss des Weltrates der Kirchen (ÖRK). Ulrike Link-Wieczorek, geb. 1955, Dr. theol., ist Professorin für Systematische Theologie und Religionspädagogik am Institut für Ev. Theologie der Universität Oldenburg und Vorsitzende der Gesellschaft für Evangelische Theologie. Günter Thomas, geb. 1960, Prof. Dr. theol. Dr. rer. soc.c, gelernter Schreiner, Studium der Theologie, Philosophie und Soziologie; ordinierter Pfarrer der Württembergischen Landeskirche; seit 2004 Professor für Systematische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum; Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Westfalen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien