Ein Unternehmen der Kirche.

Edith Stein

Edith Stein war eine inspirierende Persönlichkeit, die noch heute durch ihre Schriften zur Theologie, Philosophie und dem christlichen Glauben berühmt ist. Hier finden Sie diese Schriften und sehr viel mehr.
In dieser Kategorie hat Vivat! Produkte von und über Edith Stein für Sie zusammengestellt. Edith Stein war eine deutsche Philosophin, Frauenrechtlerin und Nonne und trug den Ordensnamen Teresia Benedicta a Cruce. Sie lebte von 1891 bis 1942. Papst Johannes Paul II. Sprache sie am 11. Oktober 1998 heilig. Sie gilt als Märtyrerin, weil sie ein Opfer des Holocausts durch ihre jüdische Herkunft wurde. Durch das Zusammenspiel ihrer Herkunft und ihres Glaubens gilt sie heute noch als Brückenbauerin zwischen Christen und Juden.

An der Universität in Breslau begann Edith Stein ein Lehramtsstudium und studierte die Fächer Philosophie, Psychologie, Germanistik und Geschichte. Ihr Studien setzte sie an weiteren Universitäten fort. 1916 promovierte sie zum Thema »Zum Problem der Einfühlung« mit Auszeichnung. Vier Versuche zur Habilitation zugelassen zu werden scheiterten, allein aufgrund der Tatsache, dass sie eine Frau war.

Am 1. Januar 1922 wurde Edith Stein in die römisch-katholische Kirche aufgenommen. Am 14. Oktober 1933 trat Edith Stein als Postulantin in den Karmel Maria vom Frieden in Köln ein und nahm ein halbes Jahr später ihren Ordensnamen an. Am 2. August 1942 wurde Edith Stein zusammen mit ihrer Schwester und 244 zum Katholizismus übergetretene Juden in der Schweizer Karmel Le Pâquier in Echt von der Gestapo gefangen genommen. Eine Woche später wurde sie im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau in einer Gaskammer ermordet. Sie schrieb zahlreiche Bücher zu Themen der Theologie, Philosophie und den christlichen Glauben.

2 Artikel

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten | ** Frühere Preisbindung aufgehoben

2 Artikel