Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783722807096

Religion und Gesellschaft

Verlag
Paulusverlag
Produktinformation
Herausgeber: Michael Durst, Hans J Münk, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 320 Seiten, Sprache: Deutsch, 200 x 127 x 21mm
Die These von einer Renaissance bzw. Rückkehr des Religiösen in unsere säkularisierte Welt ist seit einigen Jahren zunehmend populär geworden. Die emotional teilweise stark geprägte öffentliche Diskussion (vor allem um radikale islamische
24,50 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die These von einer Renaissance bzw. Rückkehr des Religiösen in unsere säkularisierte Welt ist seit einigen Jahren zunehmend populär geworden. Die emotional teilweise stark geprägte öffentliche Diskussion (vor allem um radikale islamische Strömungen) zeigt jedoch auch nicht wenige Defizite und Schwachstellen. Die Verwendung des Begriffs "Religion" bleibt allzu oft diffus, spannungsreich, ja widersprüchlich. Der vorliegende Band leistet einen Beitrag zur Klärung, Profilierung und inhaltlichen Auseinandersetzung. Zunächst wird der Begriff "Religion" selbst in einer fundamentaltheologischen Perspektive thematisiert. Weitere Beiträge befassen sich mit dem Umgang weltanschaulich neutraler Staaten mit Religionsgemeinschaften, ferner mit der Situation islamischer Gruppen in der westlichen Diaspora sowie der Christen im fernöstlichen Kulturkreis. Zu den ausgewählten Schwerpunkten der komplexen Gesamtthematik gehören zudem eine Reflexion auf die Probleme der Tradierung von Religion sowie ein Beitrag über die Rezeption des Religiösen in der neueren Literatur. Aus dem Inhalt: Edmund Arens (Luzern): Was ist "Religion"? - Eine fundamentaltheologische Untersuchung. Adrian Loretan (Luzern): Staatskirchenrechtliche Rahmenbedingungen in modernen Staaten. Samuel-Martin Behloul (Luzern): Leben und Probleme islamischer Immigranten in westlichen Staaten. Friedrich Huber (Wuppertal): Das Christentum in den fernöstlichen Gesellschaften. Ulrich Kopac (Chur): Tradierung von Religion am Beispiel der christlichen Kirchen. Christoph Gellner (Luzern): Religiöse Zentralthemen in der heutigen deutschsprachigen Literatur
Informationen zum Autor
Die Herausgeber Hans J. Münk: Professor für Theologische und Philosophische Ethik an der Universität Luzern Michael Durst: Professor für Kirchengeschichte und Patrologie an der Theologischen Hochschule Chur

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien