Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783402047934

Rettendes Wissen im Johannesevangelium

Ein Zugang über die narrativen Rahmenteile (Joh 1,19-2,12 - 21,1-21,25)

Autor
Andreas Leinhäupl-Wilke
Verlag
Aschendorff Verlag
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Sprache: Deutsch, 235 x 156 x 27mm
Die vorliegende Arbeit will auf der Grundlage der synchronen Endtextanalyse einen Beitrag zur literarischen und theologischen Konzeption des Johannesevangeliums leisten und wählt als textliche Grundsubstanz die narrativen Rahmenteile des Buches (Joh 1
54,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die vorliegende Arbeit will auf der Grundlage der synchronen Endtextanalyse einen Beitrag zur literarischen und theologischen Konzeption des Johannesevangeliums leisten und wählt als textliche Grundsubstanz die narrativen Rahmenteile des Buches (Joh 1,19-2,12 - 20,1-21,25). Das gewählte Analyseverfahren verzahnt die narrativen Untersuchungen der einzelnen Abschnitte mit den jeweiligen motivlichen und thematischen Zusammenhängen auf der Grundlage intertextueller Beziehungen zu ersttestamentlichem und frühjüdischem Textmaterial und wertet dies für den Gesamtzusammenhang des Johannesevangeliums aus. Das Johannesevangelium ist demnach zu lesen als Dokument der identitätsstiftenden Vergewisserung einer marginalisierten Erzählgemeinschaft, deren Wissenskonzept durch und durch auf jüdischem Mutterboden verwurzelt ist.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien