Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783406654374

Rot-Grün an der Macht

Deutschland 1998 - 2005

Autor
Edgar Wolfrum
Verlag
Beck C. H.
Produktinformation
Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 848 Seiten, Sprache: Deutsch, 220 x 154 x 50mm
Die rot-grüne Ära war eine Zeit des Umbruchs. Ihre Wirkungen prägen die Bundesrepublik bis heute. Atomausstieg, Agenda 2010, Krieg und Frieden - es waren dramatische Jahre, in denen Tabus gebrochen wurden. Auf der Grundlage exklusiven Archivmaterials
24,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die rot-grüne Ära war eine Zeit des Umbruchs. Ihre Wirkungen prägen die Bundesrepublik bis heute. Atomausstieg, Agenda 2010, Krieg und Frieden - es waren dramatische Jahre, in denen Tabus gebrochen wurden. Auf der Grundlage exklusiven Archivmaterials legt Edgar Wolfrum die erste aus den Quellen gehobene Geschichte Deutschlands zwischen 1998 und 2005 vor. Die rot-grünen Jahre sind bis heute umstritten. Epochale innenpolitische Reformen erhöhten den Pulsschlag der Politik und bewirkten eine gesellschaftliche Polarisierung wie selten zuvor. Soziale Krise, forcierte Globalisierung und internationaler Terrorismus: Um die Jahrtausendwende veränderte sich die Welt in einer rasanten Geschwindigkeit. Mit drei Kriegen wurde die Regierung Schröder-Fischer konfrontiert, im Kosovo, in Afghanistan und im Irak. Mehrmals drohte die Koalition auseinanderzubrechen. Die schwierigen und temporeichen Zeitläufte verlangten den Menschen viel ab. Erfolg und Scheitern lagen auf vielen Feldern nahe beieinander. Das glänzend geschriebene Buch entfaltet ein beeindruckendes Panorama des Übergangs vom 20. zum 21. Jahrhundert, behandelt gleichgewichtig Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur und führt uns die Akteure dieser Jahre in ihren Siegen, aber ebenso in ihren Irrungen und Wirrungen vor Augen. Neues und Überraschendes wird zu Tage gefördert - ein spannendes Stück Zeitgeschichte.
Informationen zum Autor
Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Professor für Zeitgeschichte an der Universität Heidelberg. Er hat zahlreiche Bücher verfasst, darunter das Standardwerk Die geglückte Demokratie. Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Bei C.H.Beck sind von ihm erschienen: Die Mauer. Geschichte einer Teilung (22009), Die 101 wichtigsten Fragen: Bundesrepublik Deutschland (2009).
Inhaltsverzeichnis
Einführung Erster Teil Aufbruch ins 21. Jahrhundert Panorama 1. "Aber jetzt ist eine andere Zeit" - Der Machtwechsel 1998 2. Das Ende der Nachkriegszeit - Der Kosovo-Krieg 3. "Der gefährlichste Mann Europas"? - Lafontaines Scheitern als Weltökonom 4. Der "Dritte Weg" - Globale Strategie für ein neues Regieren? 5. Das "Projekt", die Gesellschaft zu erneuern - Zeit der Reformen 6. Umwelt, Klima, Atom - Die neuen Menschheitsfragen Zweiter Teil Im Bann des Terrors vom 11. September 2001 Panorama 1. 9/11 und Afghanistan - Vom Befreier zur Kriegspartei 2. Terrorangst und Sicherheit - Politische und mentale Folgen des Globalschocks 3. Rückkehr und Verwandlung Europas 4. Ein Friedenskanzler? - Schröders "Nein" zum Irak-Krieg 2002/03 5. Das Ende einer Episode? - Wahlkampf und Jahrhunderthochwasser 2002 Dritter Teil Agieren aus der Defensive Panorama 1. Wetterleuchten - Die Folgen von Börsencrash und PISA-Schock 2. Agenda 2010 - Die Umorientierung Deutschlands 3. Europäische Erinnerung - Die Berliner Republik und die deutsche Vergangenheit 4. Neue Vielfalt - Kunst, Kultur und Zeitgeist der rot-grünen Jahre 5. Rot-grüne Dämmerung - Niederlagen, Affären und Neuwahl 2005 Epilog Bemerkungen zur Methode und zu den Quellen - Dank Anmerkungen Bildnachweis Quellen- und Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Personenregister Ortsregister

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien