Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783980960786

Skandal FDP

Selbstdarsteller und Geschäftemacher zerstören eine politische Idee

Autor
Fritz Goergen
Verlag
Brunomedia GmbH
Produktinformation
Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 287 Seiten, Sprache: Deutsch, 210 x 133 x 32mm
Der "Spiegel" schrieb in einer Vorbesprechung: "Mit einer Mischung aus Hybris, Illusionslosigkeit und Rachsucht beschreibt Goergen die zeitgenössische FDP: Ein Haufen von Luftikussen, Nichtskönnern und politischen Hochstaplern tritt vor das
19,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Der "Spiegel" schrieb in einer Vorbesprechung: "Mit einer Mischung aus Hybris, Illusionslosigkeit und Rachsucht beschreibt Goergen die zeitgenössische FDP: Ein Haufen von Luftikussen, Nichtskönnern und politischen Hochstaplern tritt vor das Publikum." Die Wahlen in Brandenburg und Sachsen haben gezeigt, dass die Politik- und vor allem die Parteienverdrossenheit dramatische Züge annimmt. Ist die FDP nur der Vorläufer einer Systemkrise? Am Beispiel dieser Partei zeichnet der Autor Dr. Fritz Goergen ein erschreckendes Insider-Bild vom FDP-Parteimanagement, das mit politischen Ideen nichts mehr zu tun hat. "Die FDP ist von einer stolzen Dauerregierungspartei zu einem blassen Lobbyistenverein abgestiegen, dem allmählich das politische Personal ausgeht. Selbstdarsteller und Geschäftemacher haben die Idee des Liberalismus zerstört." So lautet das Fazit des FDP-Insiders Fritz Goergen. Sein Buch "Skandal FDP" ist die schonungslose Analyse eines Mannes, der sich 35 Jahre lang in den inneren Machtzirkeln bewegte. Er war Bundesgeschäftsführer der FDP, Chef der Friedrich Naumann Stiftung, hat Jürgen Möllemanns "Strategie 18" entwickelt und war zuletzt Wahlkampfberater von Guido Westerwelle. Nach den letzten Bundestagswahlen trat er aus der FDP aus.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien