Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783880951402

Spuren des Glücks

Gespräche über den Mut für morgen

Verlag
Publik-Forum Verlags GmbH
Produktinformation
Herausgeber: Britta Baas, Bettina Röder, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 213 Seiten, Sprache: Deutsch, 211 x 149 x 14mm
Wie man Geschichten erzählen soll 7

Hoffnungsgeschichten 9
Ein Vorwort von Fulbert Steffensky

Peter Härtling 14
Zwischen Garten und Schreibtisch 16
'Die Lust, sich zu erinnern' 19

Beate Heinen 36
Im Atelier 38
'Ich bin eine theologische
13,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Wie man Geschichten erzählen soll 7 Hoffnungsgeschichten 9 Ein Vorwort von Fulbert Steffensky Peter Härtling 14 Zwischen Garten und Schreibtisch 16 'Die Lust, sich zu erinnern' 19 Beate Heinen 36 Im Atelier 38 'Ich bin eine theologische Blindschleiche' 40 Regine Hildebrandt 54 Potsdamer Platz 56 'Ick muss jar nischt' 60 Sebastian Krumbiegel 72 Thomaskirche 74 'Ich glaube, ich werde ein Leben lang ein Prinz bleiben' 76 Markus Merk 86 Im Café 88 'Man muss aus allen Situationen das Positive herauskitzeln' 90 Friedrich Schorlemmer 106 Wittenberg 108 'Es gibt ein richtiges Leben im falschen' 110 Gesine Schwan 128 Im Präsidialbüro 130 'Ich bin ja eher ein Bekennertyp' 133 Peter Sodann 156 Im 'neuen theater' 158 'Ich bin ein betender Kommunist' 160 Jenny De la Torre 170 Im Traumhaus 172 'Warum? Das habe ich über Jahre gefragt' 174 Konstantin Wecker 188 In München 190 'Da wurde ich schnurstracks zum bösen Buben' 193 Von Menschen und Orten 207 Gespräche über den Mut für morgen. mit Peter Härtling, Beate Heinen, Regine Hildebrandt, Sebastian Krumbiegel, Markus Merk, Friedrich Schorlemmer, Gesine Schwan, Peter Sodann, Jenny De la Torre, Konstantin Wecker. Was bringt einen Schriftsteller dazu, vom Totenbett aufzustehen? Einen Zahnarzt, Fußballweltmeisterschaften zu pfeifen? Warum ist die Frau, die Bundespräsidentin werden wollte, mit einem anderen Job glücklicher denn je? Und warum wird ausgerechnet einer, der mit zwölf Jahren vom Kirchturm fällt, ein bundesweit bekannter Pfarrer?

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien