Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783429026899

Studien zur kirchlichen Rechtskultur

Autor
Heribert Schmitz
Verlag
Echter Verlag GmbH
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 220 Seiten, Sprache: Deutsch, 233 x 151 x 22mm
Die Beiträge des Sammelbandes behandeln unter verschiedenen Gesichtpunkten und Blickwinkeln kirchenrechtliche Fragen wie: die Sondervollmachten der Päpstlichen Kommission "Ecclesia Die", die zunehmende Inanspruchnahme der Rechtsform des "Rescriptum ex
25,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die Beiträge des Sammelbandes behandeln unter verschiedenen Gesichtpunkten und Blickwinkeln kirchenrechtliche Fragen wie: die Sondervollmachten der Päpstlichen Kommission "Ecclesia Die", die zunehmende Inanspruchnahme der Rechtsform des "Rescriptum ex Audientia SS.mi", die vom Apostolischen Stuhl beanstandete Bezeichnung "Partikularnormen" der Deutschen Bischofskonferenz, die der Kongregation für die Glaubenslehre zur Behandlung vorbehaltenen Straftaten, Fragen um die Domkapitel und ihre Mitglieder, insbesondere die nichtresidierenden Domkapitulare, die "Mainzer Gespräche" als Ort des Dialogs zwischen theologischem und akademischen Lehramt, der Umgang mit "wandernden" Priesteramtskandidaten und die Bedingungen einer vollgültigen Eucharistiegemeinschaft. Die zum Teil an nicht leicht zugänglichen Orten erstpublizierten Studien verbindet das Bemühen um die auch von kirchlicher Seite immer wieder beschworene "Rechtskultur der Kirche". Wunde Punkte werden aufgedeckt und so der Blick für mögliche Verbesserungen freigegeben.
Informationen zum Autor
Heribert Schmitz ist Professor em. für Kirchenrecht in München.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien