Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783935286176

Tanz der Leidenschaften

Autor
Nanni Wachs
Verlag
Kontrast Verlag
Produktinformation
Belletristik, 468 Seiten, Sprache: Deutsch, 214 x 136 x 42mm
Im Ballettstudio der Bodenstedt-Weber-Tanzcompagnie sorgen anonyme Briefe für Aufregung. XXX, der anonyme Briefschreiber, bringt auf ebenso treffende wie obszöne Weise die wunden Punkte der Empfänger zur Sprache. Er durchschaut sie alle, die sensiblen
24,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Im Ballettstudio der Bodenstedt-Weber-Tanzcompagnie sorgen anonyme Briefe für Aufregung. XXX, der anonyme Briefschreiber, bringt auf ebenso treffende wie obszöne Weise die wunden Punkte der Empfänger zur Sprache. Er durchschaut sie alle, die sensiblen Mitglieder der Laientanztruppe, deckt ihre geheimsten Ängste auf, reißt sorgsam gehütete Masken herunter, spricht Drohungen aus. Wer ist XXX? Ein Mann? Eine Frau? Welche Motive treiben ihn oder sie? Wie gefährlich ist XXX? Dr. Philippa Witte, im Hauptberuf Lehrerin und nebenbei Helferin im Tanzstudio, übernimmt die Aufgabe, den Anonymus zu entlarven. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Freundin, der Ärztin Dr. Mariella Baumann. Und schon sind die beiden Hobby-Detektivinnen mittendrin im spannungsgeladenen Netz von Ausbrüchen und Zusammenbrüchen, Heimlichkeiten und Lügen, Begehrlichkeiten und enttäuschten Gefühlen, Verdächtigungen, menschlichen Tragödien und Gewalt. Aber auch mittendrin im berauschenden Tanz von Liebe und Leidenschaft. Ein Kriminalroman voller Spannung und kühner Erotik.
Informationen zum Autor
Nanni Wachs wurde 1950 in Berlin geboren. 1969-1973 Studium an der Pädagogischen Hochschule Berlin. Anschließend arbeitete sie als Lehrerin für Englisch und Französisch und studierte zugleich an der Technischen Universität Berlin Romanische Literaturen und Anglistik. 1976 machte sie ihren Magister artium. 1989 promovierte sie im Fachgebiet Romanische Literaturen. Dissertation über das "Wahrscheinliche Fantastische". 1986-1988 Mitherausgeberin der Zeitschrift "Primavera" des Vereins zur allgemeinen Kunstförderung Berlin e.V. in der mehrere Erzählungen von ihr erscheinen. Ab 1984 beschäftigt sie sich mit Indologie und speziell buddhistischer Philosophie. Sie lernt Japanisch und Sanskrit. Seit 1992 unterrichtet sie am Buddhistischen Haus Berlin-Frohnau buddhistische Lehre, Philosophie und Meditation. 1998 erscheint ihre indologische Studie "Seele oder Nicht-Ich. Von der frühvedischen Auseinandersetzung mit Tod und Unsterblichkeit zur Nicht-Ich-Lehre des Theravada-Buddhismus" im Peter Lang Verlag 2001 begann sie ihre Mitarbeit in der Buddhistischen Akademie Berlin. Sie schreibt Artikel über den Zen-Buddhismus, die in ein Handbuch der Buddhistischen Akademie aufgenommen wurden.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien