Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783874372992

Tragik im Weltlauf

Autor
Joseph Bernhart
Verlag
Konrad Anton
Produktinformation
Belletristik, 314 Seiten, Sprache: Deutsch, 205 x 131 x 27mm
Eine schwere persönliche Konfliktsituation und die Erschütterungen des Ersten Weltkriegs haben Joseph Bernhart (1881-1969) existentiell mit der uralten Menschheitsfrage nach dem Bösen, seinem" Woher« und" Wozu«, konfrontiert.

Ergebnis der
16,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Eine schwere persönliche Konfliktsituation und die Erschütterungen des Ersten Weltkriegs haben Joseph Bernhart (1881-1969) existentiell mit der uralten Menschheitsfrage nach dem Bösen, seinem" Woher« und" Wozu«, konfrontiert. Ergebnis der Auseinandersetzung mit ihr war die 1917 erschienene tiefgründige Studie "Tragik im Weltlauf«, mit welcher der damals Sechsunddreißigjährige seine eigentliche Laufbahn als freier katholischer Schriftsteller begann. Das Werk zeigte schon in Vollendung Joseph Bernharts sprachliche Meisterschaft, die Konzentration seiner Gedankenführung, mehr noch sein leidenschaftlich bohrendes Fragen nach den letzten Gründen menschlichen Daseins, tief bewegt von der Wahrnehmung einer Tragik in der Menschheitsgeschichte wie im Leben des Einzelnen, deren "Wie" der menschliche Geist bedrückend erfährt, deren Warum ihm aber verborgen bleibt. Bei aller Breite seines schriftstellerischen Schaffens blieb Joseph Bernharts Denken lebenslang im Banne der erregenden Problematik seiner Frühschrift. Immer wieder kehrte er zu dieser Problematik zurück, immer von Neuem thematisierte er sie, suchte nach Wegen zu einer Antwort. Frucht dieses geistigen Ringens waren seine - inzwischen wieder greifbaren - bedeutenden Schriften "De profundis« (1935, 5. Aufl. 1985), "Chaos und Dämonie. Von den göttlichen Schatten der Schöpfung« (1950, 2. erw. Aufl. 1988), "Die unbeweinte Kreatur. Reflexionen über das Tier« (1961, 2. Aufl. 1987) sowie zahlreiche Aufsätze und Vorträge, von denen die wichtigsten in diesen Band aufgenommen sind, darunter sein höchst aktueller Beitrag "Philosophischer Aspekt der demokratischen Krisis« (1960).
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Logos und Ethos in der Geschichte Das Übel Das Lebensgeschehen in der Natur Antinomisches im Menschen Die Tragödie der Kultur Der Logos der Kunst Logos crucifixus Tragik der Welt Hodie Geschichtstheologischer Vortrag Geheimnis der Bosheit Die Frohbotschaft vom Kreuze Das Dämonische in der Geschichte Problematik der Humanitas Philosophischer Aspekt der demokratischen Krisis Nachwort Manfred Weitlauff Joseph Bernharts "Tragik im Weltlauf" im Spiegel seiner Biographie Bibliographische Nachweise

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien