Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783429028374

Umkehr ins Gespräch bringen

Der Beitrag von "kommunikativen Glaubensmilieus" zur Erneuerung der Bußpraxis

Autor
Mindaugas Ragaišis
Verlag
Echter Verlag GmbH
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 420 Seiten, Sprache: Deutsch, 231 x 167 x 19mm
Nach wie vor ist die Bußpraxis in der Alltagswirklichkeit umstritten. Das Ziel dieses Buches ist es darzustellen, wie die Bußbemühungen des Einzelnen in der derzeitigen soziokulturellen Situation "von außen" unterstützt werden können und auf welche
24,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Nach wie vor ist die Bußpraxis in der Alltagswirklichkeit umstritten. Das Ziel dieses Buches ist es darzustellen, wie die Bußbemühungen des Einzelnen in der derzeitigen soziokulturellen Situation "von außen" unterstützt werden können und auf welche Weise sich die Mitgliedschaft in einem "kommunikativen Glaubensmilieu" (M. Kehl) als solche Unterstützung auswirkt. Es handelt sich hier weniger um die Untersuchung der Rolle solcher Gruppen und Gemeinschaften bei der liturgischen Feier der Buße, sondern eher um die Erforschung der Zusammenhänge, wodurch der Weg der persönlichen Buße im Kontext eines Glaubensmilieus gefördert wird bzw. die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Was kann dabei als mögliche Anregungen für die Bußpastoral gelten?
Informationen zum Autor
Mindaugas RagaiSis, geb. 1973; Studium in Kaunas (Litauen), 1997 Priesterweihe, Promotion mit vorliegendem Werk in Erfurt im Fach Pastoraltheologie. Seit 2006 Lektor im Priesterseminar von Vilnius (Litauen).