Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783872146052

Umwege und Weggefährten

Festschrift für Heinrich Balz zum 65. Geburtstag

Verlag
Erlanger Vlg F.Mission
Produktinformation
Herausgeber: Helgard Cochois, Jürgen Thiesbonenkamp, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 549 Seiten, Sprache: Deutsch, 208 x 146 x 40mm
Umwege - wer sie geht, kommt unter Umständen auch zum Ziel. Hinzu kommen Erfahrungen und Verstehensweisen, die auf dem gewöhnlichen Weg geradeaus nicht zu haben gewesen wären. Auf dem Lebensweg von Heinrich Balz als Lehrer und Forscher, als Christ im
30,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Umwege - wer sie geht, kommt unter Umständen auch zum Ziel. Hinzu kommen Erfahrungen und Verstehensweisen, die auf dem gewöhnlichen Weg geradeaus nicht zu haben gewesen wären. Auf dem Lebensweg von Heinrich Balz als Lehrer und Forscher, als Christ im Dialog mit anderen Religionen, als Theologe unter Afrikanisten und Ethnologen und als Sprachwissenschaftler im Bemühen um Verstehen und Verständigung lassen sich Wege und Umwege nachzeichnen. Festschrift für Heinrich Balz zum 65. Geburtstag. Die Stationen seines Lebens, nach denen auch die Beiträge in diesem Buch geordnet sind, in Tübingen und Basel, Kamerun und Heidelberg, Berlin und Tansania kann man fast nicht in einem Atemzug nennen. Doch gehören sie in der je eigenen Akzentuierung zusammen. Mit dieser Festgabe wollen Lehrer, Kollegen und Kolleginnen, Freunde und Doktoranden als Weggefährten für die mancherlei Begegnungen dan-ken. Wissenschaftliche Aufsätze und Predigten, Betrachtungen und Belletristik, missionarische Erörterungen und aktuelle Herausforderungen an Missionswissenschaft, Theologie und Kirche bilden einen bunten Blumen-strauß zum Geburtstag und sind Reflex auf die vielseitige Arbeit und das fachübergreifende Engagement des Jubilars. 32 Beiträge aus sechs Län-dern und drei Kontinenten, zum Teil in englischer Sprache, sind hier ver-eint. "Wenn man einen Weg verloren hat, lernt man ihn kennen", sagt ein afri-kanisches Sprichwort. Die Festschrift lädt ein, vertraute und verlorene Wege neu zu suchen und altbekannte Pfade und neue Spuren aufzunehmen und zu entdecken.
Informationen zum Autor
Jürgen Thiesbohnenkamp geb. 1948, Dr. theol., Pfarrer und Direktor der Kindernothilfe e.V. Duisburg, früher Pfarrer der Seemannsmission in Kamerun und Superintendent im Kirchenkreis Moers. Helgard Cochois geb. 1937, Dr. theol., Pfarrerin der Württembergischen Landeskirche, kirchlicher Dienst an Hochschulen in Kamerun und Tansa-nia (Altes Testament und Literaturwissenschaft), jetzt im Ruhestand.