Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783451304644

Vertrauen und das soziale Kapital unserer Gesellschaft

Sinclair-Haus-Gespräche 30

Verlag
Herder Verlag GmbH
Produktinformation
Herausgeber: Quandt-Stiftung Herbert, Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, 114 Seiten, Sprache: Deutsch, 246 x 167 x 10mm
In Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs und damit verbundener Verunsicherungen wird vielfach die Frage gestellt, wem wir noch vertrauen können, seien es Politiker, Institutionen - oder dem eigenen Bankberater. Angesichts der Vertrauenskrisen in Politik
9,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

In Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs und damit verbundener Verunsicherungen wird vielfach die Frage gestellt, wem wir noch vertrauen können, seien es Politiker, Institutionen - oder dem eigenen Bankberater. Angesichts der Vertrauenskrisen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft kommt dem »sozialen Kapital« eine erhöhte Bedeutung zu: als sozialer »Kitt«, der Bürger und Staat zusammenhält und Bindungen zwischen den Menschen und ihrem jeweiligen Umfeld schafft und festigt. Über soziales Kapital, Vertrauenskrisen und Vertrauenskultur diskutieren u.a. Hartmut Berghoff, Heinz Bude, Karsten Fischer und Michael Winterhoff.
Informationen zum Autor
Die Herbert Quandt-Stiftung lädt seit 1993 renommierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und den Kirchen zu den Sinclair-Haus-Gesprächen ein. Diskutiert werden grundlegende Fragen der Gegenwart mit dem Ziel, tragfähige Ansätze für Problemlösungen zu entwickeln.