Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783374031108

Von der Erfindung der Weihnachtsfreude

Autor
Dietrich Mendt
Verlag
Evangelische Verlagsansta
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 144 Seiten, Sprache: Deutsch, 198 x 128 x 15mm
Die alte Geschichte, immer wieder neu erzählt. Das macht Weihnachten aus. Hirten, Könige und Engel gehören zu den Darstellern im grundstürzenden Stück über das Kind in der Krippe, das die Welt rettet. Tief empfundene Freude und Hoffnung auf Gott
10,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die alte Geschichte, immer wieder neu erzählt. Das macht Weihnachten aus. Hirten, Könige und Engel gehören zu den Darstellern im grundstürzenden Stück über das Kind in der Krippe, das die Welt rettet. Tief empfundene Freude und Hoffnung auf Gott knüpfen sich an Weihnachten, aber auch die schlichte Sehnsucht nach der Kindheit, nach Kerzenschein und Schabernack. Um dem allem herzerwärmend Ausdruck zu verleihen, bedarf es einer der größten Gottesgaben: des Humors. Und der muss nicht immer besonders vornehm sein. Lautes Lachen ist auch erlaubt.Meister darin ist bekanntermaßen Dietrich Mendt (1926-2006). Seine beliebtesten Weihnachtserzählungen legt der attraktiv illustrierte Geschenkband erneut vor. Der Text des Weihnachtsoratoriums und je ein Advents- und Weihnachtslied von Mendt selbst sorgen für den angemessenen Abschluss.Leseprobe aus 'Von der Erfindung der Weihnachtsfreude'Der Engel Gabriel kaute an seinen Fingernägeln. Das tat er immer, wenn er scharf nachdachte, obwohl sich das auch im Himmel nicht gehört. 'Schmeckt¿s?', fragte Gott Vater. 'Nein', sagte Gabriel und wurde rot dabei, 'ich werd¿ lieber eine Schere nehmen'. Alles lachte, aber Gabriel war noch nicht fertig. 'Vielleicht wie ein Kind?', sagte er. 'Über ein Kind freut man sich immer.' 'Ein Kind?' Gott Vater stemmte die Arme in die Seiten. 'Ein Kind? Natürlich, ein Kind!.' Jetzt hatten sie¿s: ein Kind! Der Messias musste als Kind auf die Welt kommen. Und Gabriel sollte es den Menschen bekanntgeben, weil es seine Idee gewesen war.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien