Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 140934

Wenn die Liebe Trauer trägt

Was beim Abschiednehmen von einem lieben Menschen hilft

Autor
Britta Laubvogel
Produktinformation
144 Seiten, 14 x 21 cm, kartoniert
Der Mann Britta Laubvogels starb im Alter von fünfzig Jahren an Lungenkrebs. Ihre Erfahrungen mit der Trauer und der Verarbeitung des Todes dieses geliebten Menschen hat sie in diesem Buch niedergeschrieben.
9,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 Woche
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Einfühlsam. Tröstend. Ermutigend.

  • Hilfe für die Verarbeitung des Todes eines geliebten Menschen
  • mit persönlichen Erfahrungen der Autorin
  • und Kommentar von professionellen Berater und Freund
Trauer und die Verarbeitung eines Todesfalls sind schwierige Herausforderungen des Lebens, die nicht immer nur allein gemeistert werden können.
In »Wenn die Liebe Trauer trägt« offenbart Britta Laubvogel ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Tod Ihres Ehemanns. Dieser starb im Alter von nur fünfzig Jahren an Lungenkrebs.
Durch diese privaten Erfahrungen ist es nicht nur leicht, die eigenen Gefühle in Bezug auf den Todesfall eines geliebten Menschen besser zu verarbeiten, sondern auch zu erkennen, dass man mit diesen Gefühlen nicht allein ist.
Die Kapiteln »Eintritt ins Haus der Trauer – Die Realität des Todes anerkennen«, »Raum des Schmerzes – den Schmerz annehmen«, »Raum der Erinnerung – die Kraft der Erinnerung«, »Raum der Liebe – Liebe bewahren«, »Raum der Wandlung – Chancen zu neuen Lebensmöglichkeiten nutzen« und »Garten der Sehnsucht – Was darf ich hoffen?« werden die Leser Stück für Stück durch die Trauer und schließlich in das Leben geführt. Durch die bildhafte Vorstellung der Trauer als Haus in dem man die verschiedenen Räume durchqueren muss, ist es auch für den Leser, als trauernden Menschen, leichter die eigenen Gefühle und Bedürfnisse einzuordnen, aber auch zu bestimmen in welchen Raum man sich im Moment befindet, wovor man sich in Acht nehmen muss und was hilft, um weiter voran zu kommen.
Durch die Kommentare von Jost Wetter-Parasie, einem Arzt und Psychotherapeuten, der jedoch auch Freund der Familie der Autorin ist, können die einzelnen Erfahrungen der Autorin vertieft werden, und auch durch einen professionellen Blickwinkel betrachtet werden.
Anse Nitsch und Hartmut Bärend geben zu Beginn einen wundervollen Überblick über dieses Buch und machen deutlich, was bei dieser Lektüre zu erwarten ist.
Ein Buch, dass Ihnen und Ihren Lieben in der schweren Stunde des Todesfalls eines geliebten Menschen helfen kann.

Über die Autoren:
Britta Laubvogel ist Dipl. Sozial-Pädagin. Sie ist als Bildungsreferentin im Ev. Dekanat Wetterau tätig. Sie ist ehrenamtlich Vorstandsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft »Biblische Frauenarbeit« ABF und Referentin des Glaubenskurs »Stufen des Lebens« in der EKHN.
Jost Wetter-Parasie, geb. 1953, studierte Theologie in Heidelberg, Tübingen und Bonn. 1978 legte er sein Erstes Theologisches Staatsexamen mit einer Arbeit über »Der Gewissenshintergrund in den Predigten Karl Heims« ab. Von 1978 bis 1984 studierte er Medizin. Seitdem ist er Arzt. Er hat später seinen Facharzt für Allgemeinmedizin und eine Ausbildung zum Psychotherapeuten gemacht. Er promovierte über »Erscheinungswandel der Depressionen im höheren Lebensalter«. Seit 1992 arbeitet er in einer eigenen Praxis als Hausarzt und Psychotherapeut.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien