Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783830678106

Willibald M. Plöchl und das "Österreichische Archiv für Kirchenrecht"

Beobachtungen zur Reform des kanonischen Rechts

Autor
Andreas Kowatsch
Verlag
Eos Verlag U. Druck
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 266 Seiten, Sprache: Deutsch, 236 x 161 x 21mm
Willibald Maria Plöchl (1907-1984) war nicht nur Mitbegründer der "Österreichischen Gesellschaft für Kirchenrecht" (ÖGesKR), sondern auch über Jahrzehnte Herausgeber des "Österreichischen Archivs für Kirchenrecht". Von den Nationalsozialisten zur
34,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Willibald Maria Plöchl (1907-1984) war nicht nur Mitbegründer der "Österreichischen Gesellschaft für Kirchenrecht" (ÖGesKR), sondern auch über Jahrzehnte Herausgeber des "Österreichischen Archivs für Kirchenrecht". Von den Nationalsozialisten zur Emigration gezwungen, kämpfte er in den USA für den Wiederaufbau eines freien Österreichs. Die vorliegende Studie geht seiner Biografie nach und beleuchtet das "Österreichische Archiv für Kirchenrecht" unter der Fragestellung einer Reform des Kirchenrechts und setzt diese mit dem Denken Plöchls in Verbindung.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien