Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 141644

Wo kämen wir hin

Für eine Kirche, die Umkehr nicht nur predigt, sondern selber lebt

Autor
Martin Werlen
Produktinformation
176 Seiten, 12 x 19 cm, gebunden, Schutzumschlag
In diesem wundervollen Buch zeigt Bestsellerautor Martin Werlen auf, dass die Kirche und jeder einzelne Gläubige eine Umkehr zurück zum Glauben und wieder hin zur Glaubwürdigkeit vollziehen muss.
19,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Plädoyer für die Umkehr

  • Anleitung für eine Umkehr in der Kirche und eine Umkehr der einzelnen Gläubigen
  • mit inspirierenden Impulsen für den Einzelnen
Martin Werlen benutzt in seinem Buch »Wo kämen wir hin?« die Metapher der Sackgasse und sagt, dass man, wenn man in eine Sackgasse gerät, auch nicht wartet, bis sich die Umgebung verändert, sondern umdreht und zurück geht.
In »Wo kämen wir hin?« zeigt Martin Werlen, wieso er für eine Umkehr ist und wie wichtig ihm dabei der Aspekt der Glaubwürdigkeit ist. Er steht dafür, zu leben, was man betet, zu leben, was man feiert und zu leben, was man glaubt.
Er geht in diesem Buch nicht nur auf eine Umkehr in der Kirche ein, sondern zeigt auch Möglichkeiten für eine Umkehr einzelner Gläubiger auf. Dabei gibt er klare und verständliche Impulse, die sich praktisch im Alltag anwenden lassen. Dadurch können Sie auch Ihr Leben mit mehr Authentizität und Glaubwürdigkeit füllen.
Mit diesem wundervollen Buch können Sie sich und Ihren Lieben eine große Freude bereiten. Gerade zum Geburtstag oder auch zu Weihnachten ist dieses Buch ein hervorragendes Geschenk, dass dem Beschenkte noch lange viel Vergnügen bereiten wird.

Über den Autor:
Martin Werle OSB ist Gymnasiallehrer, Novizenmeister und Mönch des Klosters Einsiedeln. Von 2001 bis 2013 war er der 28. Abt des Klosters Einsiedeln und Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz. Er veröffentlichte mehrere Bücher.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien