Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783878683247

Womit habe ich das verdient? - CD

Die unverständliche Gerechtigkeit Gottes. Hörbuch mit Instrumentalmusik

Autor
Anselm Grün
Verlag
Vier Tuerme GmbH
Produktinformation
Hörbuch, CD, 60 Minuten, Sprache: Deutsch, 125 x 145 x 13mm
Angesichts von Katastrophen und Leid, kommt immer wieder die Frage auf, warum Gott all das Unglück zulässt. Anselm möchte mit seinen Gedanken Beistand leisten in der Auseinandersetzung mit schmerzlichen Erfahrungen. Mit meditativer Musik.
16,90 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Die großen Katastrophen in der Welt, aber auch das alltägliche Leid, wie Krankheit und Arbeitslosigkeit werfen immer wieder die zentrale Frage »Warum lässt ein guter und gerechter Gott das zu?« auf. In seiner langjährigen Arbeit als Seelsorger und geistlicher Begleiter kommt Pater Anselm Grün immer wieder in Kontakt mit Menschen, die in schweren Situationen die Güte und Gerechtigkeit Gottes infrage stellen. Mit dem Hörbuch »Womit habe ich das verdient?« möchte Pater Anselm mit seinen Überlegungen und Gedanken Fragenden und Leidenden in der Auseinandersetzung mit den eigenen schmerzlichen Erfahrungen Beistand leisten. Auch kann er keine Antwort auf die Frage, wie ein barmherziger und guter Gott Ungerechtigkeit zulassen kann, geben, stattdessen möchte er behutsam und einfühlsam dabei helfen, das Geschehene zu verstehen und damit umzugehen. Dafür gibt er zunächst eine Einführung in die Darstellungen des Leids in der christlichen Tradition und in den Weltreligionen. Anhand von zahlreichen konkreten Beispielen leistet der Benediktinerpater Hilfestellungen, um mit dem Unverständlichen und Unbegreiflichen umzugehen und es anzunehmen. Die meditativen Töne von Harfe, Klarinette und Akkordeon, gespielt von Andy Lang, Gerd Kaiser und Manfred Grabolle, bieten zwischen den Texten den Raum, die Worte von Anselm Grün nachwirken zu lassen.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien