Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783579082257

Youth, Religion and Confirmation Work in Europe: The Second Study

Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten

Verlag
Guetersloher Verlagshaus
Produktinformation
Herausgeber: Friedrich Schweitzer, Kati Tervo-Niemelä, Thomas Schlag, Henrik Simojoki, Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 410 Seiten, Sprache: Englisch, Deutsch, 223 x 149 x 30mm
Ergebnisse der Zweiten Internationalen Studie zur Konfirmandenarbeit Mit dem vorliegenden Band werden in erweiterter Form Ergebnisse der Zweiten Europäischen Studie zur Konfirmandenarbeit, an der neun Länder (Dänemark, Deutschland, Finnland, Norwegen
49,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Ergebnisse der Zweiten Internationalen Studie zur Konfirmandenarbeit Mit dem vorliegenden Band werden in erweiterter Form Ergebnisse der Zweiten Europäischen Studie zur Konfirmandenarbeit, an der neun Länder (Dänemark, Deutschland, Finnland, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz und Ungarn) beteiligt waren, präsentiert und diskutiert. Zum einen nehmen die Autorinnen und Autoren thematische Schwerpunktsetzungen im europäischen Vergleich vor, beispielsweise zu Fragen der Erwartungen, Formen, Erfahrungen und Wirkungen der Konfirmandenarbeit, zu den Aspekten des freiwilligen Engagements, der Gottesdienstwahrnehmungen oder auch der glaubens- und lebensorientierenden Funktion dieses Bildungsangebots. Zum anderen beinhaltet der Band länderspezifische Berichte, wobei erstmals zugleich Längssschnittvergleiche zu den Ergebnissen der ersten Europäischen Studie von 2007/2008 vorgenommen werden können. Von den umfangreichen Erkenntnissen aus werden sowohl Vergleiche mit anderen aktuellen Jugendstudien angestellt wie auch religions- und gemeindepägogische Folgerungen für die gegenwärtige kirchliche Bildungspraxis und deren professionelle Weiterentwicklung gezogen.