Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783579085241

Zeit, die Herzen zu öffnen

Geschichten, die von Liebe erzählen

Autor
Franz Meurer, Peter Otten
Verlag
Guetersloher Verlagshaus
Produktinformation
Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, 175 Seiten, Sprache: Deutsch, 207 x 131 x 17mm
Warum die Liebe das Wichtigste ist im Leben
Das neue Buch von Franz Meurer erzählt vom Drama der Liebe: von der tiefen Sehnsucht danach, ihrer Erfüllung, ihrer Brüchigkeit, ihrem Scheitern, ihrer Kraft ... Die Geschichten dieses Buches wie auch die
10,00 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Warum die Liebe das Wichtigste ist im Leben Das neue Buch von Franz Meurer erzählt vom Drama der Liebe: von der tiefen Sehnsucht danach, ihrer Erfüllung, ihrer Brüchigkeit, ihrem Scheitern, ihrer Kraft ... Die Geschichten dieses Buches wie auch die Zitate aus Songs, Filmen, Gedichten und Romanen thematisieren die Alltagserfahrungen der Leserinnen und Leser, die gespiegelt werden an entsprechenden Bibeltexten. Ein zeitgemäßer spiritueller Lebensbegleiter, den man auch gerne verschenken möchte. Ein zeitgemäßer spiritueller Lebens- und Liebesbegleiter Das neue Buch des bekannten und beliebten Sozialpfarrers aus Köln Auch als Geschenkbuch zur Hochzeit geeignet
Informationen zum Autor
Franz Meurer, geboren 1951, Studium der Katholischen Theologie und Sozialwissenschaften. Seit 1992 betreut der streitbare "rheinische Christ", wie er sich selbst nennt, die katholischen Gemeinden - und sozialen Brennpunkte - Höhenberg und Vingst in Köln. Peter Otten, geboren 1969, Studium der katholischen Theologie, ist geistlicher Leiter der KjG im Erzbistum Köln. Autor für die Redaktionen "Religion, Kirche und Theologie", "Gesellschaft aktuell" bei WDR 5 und andere Anstalten im ARD Hörfunk. Ständiger Mitarbeiter der Redaktion "Publik-Forum".