Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 9783810701237

Zwischen Blaukrautwasser und Pagoden

Autor
Richard Woller
Verlag
Bernardus-Verlag
Produktinformation
Belletristik, 200 Seiten, Sprache: Deutsch, 216 x 137 x 17mm
Das Experimentieren mit wässerigen Auszügen von Blaukraut (Blaukrautwasser) hat mein Interesse an der Chemie geweckt, und meine letzten ausgiebigen fachlichen Aktivitäten konnte ich im Alter von 79 Jahren in Thailand, dem Land der Tausende von Pagoden
14,80 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Fairtrade Bio-Siegel der Europäischen Union

Wir empfehlen Ihnen

Produktbeschreibung

Das Experimentieren mit wässerigen Auszügen von Blaukraut (Blaukrautwasser) hat mein Interesse an der Chemie geweckt, und meine letzten ausgiebigen fachlichen Aktivitäten konnte ich im Alter von 79 Jahren in Thailand, dem Land der Tausende von Pagoden, entwickeln. Manchen jüngeren Fachkollegen könnte mein fünfmaliger Stellenwechsel während meines Berufslebens zu denken geben, für andere könnte er Auftrieb sein, wenn sie nicht auf Anhieb die für sie "maßgeschneiderte" Stelle gefunden haben. Eine gewisse Flexibilität gehört freilich dazu, mehrmals neu anzufangen. Ist man verheiratet, so muss man der Ehefrau ein gewichtiges Wort bei einer solchen Entscheidung zugestehen. [...]
Informationen zum Autor
Der Autor hat an vier Universitäten und Technischen Hochschulen studiert und sich so eine breite Grundlage für sein wissenschaftliches Arbeiten erworben.Im beruflichen Leben hat er ebenfalls mehrere Stationen durchlaufen: Er war als Chemiker in der amtlichen Lebensmittelüberwachung tätig, wirkte als Direktorin zwei unterschiedlichen Sparten der Lebensmittelindustrie, er war bei einer Bundesbehörde beschäftigt und hat schließlich als Direktor des Staatlichen Chemischen Untersuchungsamtes Trier seinen Arbeitselan "ausleben" können.Er machte aus einem eher unbedeutenden staatlichen Untersuchungsamt eines, das weit über Deutschland hinaus Beachtung fand. er wurde als Berater von Regierungen und Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft nach Südafrika, Thailand, Chile und Mexiko gerufen, war für die Weltbank in der Türkei als Gutachter tätig und hielt Vorlesungen und Vorträge an Universitäten und Forschungsinstituten in der Schweiz, in Frankreich, Spanien, Portugal, Rumänien, Chile, Thailand, Taiwan, in der Türkei sowie bei der EU(Brüssel) und anderen europäischen Organisationen.